Entwickler von Elder Scrolls Online arbeiten an neuer Open World mit neuer Engine

ZeniMax Online gehört inzwischen Microsoft und sucht aktuell Verstärkung. Stellenausschreibungen verraten mehr zum neuen AAA-Projekt des Studios.

von Stephanie Schlottag,
05.10.2020 14:13 Uhr

ZeniMax Online sucht Unterstützung für ESO - und für eine komplett neue Marke. ZeniMax Online sucht Unterstützung für ESO - und für eine komplett neue Marke.

Die Entwickler von Elder Scrolls Online planen eine komplett neue AAA-Marke mitsamt einer ganz neuen Engine. Das geht aus Stellenausschreibungen auf der Website von ZeniMax Online hervor. Und in den Details verstecken sich bereits erste konkrete Informationen.

Was verraten die Jobangebote?

Gesucht werden Entwickler, Writer und Artists - und zwar sowohl für Elder Scrolls Online als auch für das nächste AAA-Projekt von ZeniMax Online. Beispielsweise hier in der Stellenausschreibung für einen Senior AI Engineer:

Die ESO-Macher bauen eine neue Engine und suchen dafür erfahrene Mitarbeiter. Screenshot: Zenimax Online. Die ESO-Macher bauen eine neue Engine und suchen dafür erfahrene Mitarbeiter. Screenshot: Zenimax Online.

Neues AAA-Spiel

Laut Berichten (unter anderem von Xbox News) befindet sich der neue Titel seit 2018 in der Entwicklung und soll gerade in der Vorproduktion sein. Dazu würden die zahlreichen ausgeschriebenen Stellen passen. Laut den Beschreibungen handelt es sich um ein Open-World-Projekt mit narrativen Elementen. Aufgrund des Studio-Profils und der Stellenausschreibungen können wir ziemlich sicher davon ausgehen, dass es sich um ein neues MMO handelt.

Die Customization des Spieler-Charakters wird »ein wichtiger Aspekt der neuen Marke und sich auf fast alles erstrecken, was der Spieler tun kann«, verrät diese Beschreibung:

Der gesuchte Senior Technical Artist soll sich bestens mit Charakter-Systemen auskennen. Screenshot: ZeniMax Online. Der gesuchte Senior Technical Artist soll sich bestens mit Charakter-Systemen auskennen. Screenshot: ZeniMax Online.

Was heißt das? ZeniMax Online arbeitet an einer komplett neuen Marke, die sich vermutlich noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet. Um welches Genre oder welche Art von Spiel genau es sich handelt, ist noch nicht bekannt.

Neue Engine

Für das neue Spiel entwickelt ZeniMax Online selbst ein komplett neues technisches Grundgerüst. Auf Twitter reagierte inzwischen der Lead Graphics Designer Alex Tardif auf die veröffentlichten Berichte:

Link zum Twitter-Inhalt

"Ich kann noch nicht viel dazu sagen, aber es hat so viel Spaß gemacht, eine brandneue Engine zu erschaffen. So selten wie solche Dinge heute sind, schätze ich mich sehr glücklich, bei diesem Studio zu sein, während wir stark in unsere eigene Technologie investieren."

Was heißt das? Eine von Grund auf neu entwickelte Engine könnte sich auch auf andere Marken auswirken, wenn sie anderen Studios zur Verfügung gestellt wird. Theoretisch könnten kommende Elder-Scrolls-Titel auf das neue technische Gerüst setzen, immerhin gehört Bethesda derselben Muttergesellschaft wie ZeniMax Online, nämlich ZeniMax Media. Im Moment ist das allerdings erstmal nur Spekulation.

Was der Verkauf von Bethesda an Microsoft bedeutet, lest ihr in unserer Plus-Kolumne:

Microsofts Bethesda-Kauf: Segen oder Horror?   25     18

Mehr zum Thema

Microsofts Bethesda-Kauf: Segen oder Horror?

Microsoft-Chef Phil Spencer wollte schon mal die Wogen glätten und versprach, die Skyrim-Macher bei Elder Scrolls 6 in Ruhe zu lassen. Es dürfte ohnehin genug andere Marken geben, die die Aufmerksamkeit des Unternehmens verlangen: Microsoft gehören jetzt insgesamt 23 Entwickler-Studios.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.