Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3
4

Mahlstrom-Arena in The Elder Scrolls Online - So besteht ihr den Härtetest für Solo-Kämpfer

Die Solo-Inhalte in ESO sind euch zu leicht? Dann geht doch zur Mahlstrom-Arena! Denn hier warten nicht nur knallharte Mechaniken, Mobs und Bosse, sondern auch mächtige Belohnungen für siegreiche Gladiatoren!

von Sascha Penzhorn,
20.05.2020 05:00 Uhr

  • In unserem Guide erklären wir euch alles, was ihr vor dem Härtetest in der Solo-Arena wissen müsst.
  • Wir verraten, welche Belohnungen ihr bekommt und wie ihr euch richtig auf den Kampf vorbereitet.
  • Außerdem führen wir euch durch die neun Arena-Abschnitte, werfen einen Blick auf die Gegner und geben Tipps, wie ihr sie besiegen könnt.

Bevor ihr durch das Portal schreitet, solltet ihr zur noch mal den von euch eingestellten Schwierigkeitsgrad checken. Was ihr alles für den Kampf in der Arena braucht, verraten wir euch in diesem Guide. Bevor ihr durch das Portal schreitet, solltet ihr zur noch mal den von euch eingestellten Schwierigkeitsgrad checken. Was ihr alles für den Kampf in der Arena braucht, verraten wir euch in diesem Guide.

Eins vorweg: Wird eine Arena in MMOs generell eher mit PvP in Verbindung gebracht, spielt ihr in der MahlstromArena von ESO ausschließlich gegen KI-Gegner. Und die haben es, besonders im Veteranenmodus, wirklich in sich. Kein anderer Solo-Inhalt im Spiel ist so fordernd und anspruchsvoll – nicht annähernd! Trotzdem, oder gerade deshalb, gibt es viele Gründe, sich genau das anzutun. Wer es auf dem hohen Schwierigkeitsgrad komplett durchzieht, staubt am Ende legendäre Waffen ab, die es nirgends sonst gibt – siehe Kasten.

Weiterhin gibt’s für siegreiche Helden Titel, mit denen ihr zeigen könnt, dass ihr die Arena geschafft habt. Den begehrtesten davon, Makelloser Eroberer, bekommen nur Helden, die diese Herausforderung ohne einen einzigen Tod meistern. Dieser Titel ist folglich nur verdammt schwer zu bekommen. Dementsprechend zeigt euch die Arena aber auch, was eure Skillung taugt und wie gut ihr euren Charakter wirklich beherrscht. Zudem gibt’s für jede Klasse Ranglisten, in denen ihr euch jede Woche mit anderen Spielern eurer Klasse messen könnt – die besten Gladiatoren erhalten zusätzliche Belohnungen in der Post.

Ausführliche Guides zu Charakter-Klassen und Crafting findet ihr in unserem Überblick. In diesem Artikel geht es um die neun Abschnitte der Mahlstrom-Arena:

Lohn der Angst: Die Mahlstrom-Waffen
Wenn ihr alle neun Arenen im Veteranen-Modus schafft, gibt’s in der letzten Beutekiste eine der folgenden Belohnungen. Welche das ist, wird zufällig ausgewürfelt, ihr habt darauf keinen Einfluss.

  • ein einhändiges Waffenset, das beim Einsatz von Unruhe alle Fähigkeiten mit Einzelzielschaden über Zeit um 1.000 Waffenkraft aufmotzt
  • einen Zweihänder, der Kritisches Stürmen um einen mächtigen Schadenseffekt über Zeit erweitert
  • einen Zerstörungsstab, der den Schaden leichter und schwerer Attacken deutlich gegen Ziele erhöht, die sich innerhalb eurer Elementaren Wand befinden
  • einen Bogen, mit dem eure Pfeilsalve extra saftig reinknallt
  • einen Heilungsstab, der 800 Magicka wiederherstellt, wenn Regeneration kritisch heilt
  • oder eine Kombination aus Schwert und Schild, mit der ihr nach Anwenden von Niederer Schnitt beim nächsten schweren Angriff saftige 2.000 Magicka und Ausdauer extra erzeugt

Der Ablauf

Der Eingang zur Arena befindet sich in Wrothgar – ihr benötigt also Zugang zum Orsinimum-DLC, entweder durch ESO Plus oder einen Kauf des entsprechenden Inhalts im Kronen-Shop. Vorm Betreten solltet ihr euren Dungeon-Schwierigkeitsgrad in den Gruppeneinstellungen checken. Im normalen Modus ist die Arena recht easy – hier könnt ihr viele Mechaniken ignorieren und durch ausreichend Heilung und Schadenswirkung aushebeln. Zum Aufwärmen und Eingewöhnen eignet sich das prima, außerdem gibt’s ein paar nette Setgegenstände als Belohnung. Die coolen Waffen ergattert ihr aber nur im schweren Modus, wenn ihr vor dem Betreten der Arena den Schwierigkeitsgrad in den Gruppenoptionen auf Veteran umstellt.

Außerhalb der Arena gibt’s einen Bereich, in dem ihr einkaufen und euren Krempel reparieren könnt. Außerhalb der Arena gibt’s einen Bereich, in dem ihr einkaufen und euren Krempel reparieren könnt.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen