Enderal: Forgotten Stories - Beste Mod der letzten Jahre samt DLC auf Steam erschienen

Die Total Conversion für Skyrim ist eines der umfangreichsten und vermutlich besten Mod-Projekte, die jemals entwickelt wurden.

von Fabiano Uslenghi,
15.02.2019 14:33 Uhr

Skyrim: Enderal ist mit dem DLC Forgotten Stories auf Steam verfügbar.Skyrim: Enderal ist mit dem DLC Forgotten Stories auf Steam verfügbar.

Was das deutsche Entwicklerteam SureAI mit der Total Conversion Enderal für Skyrim vollbracht hat, ist schlicht und ergreifend außergewöhnlich. Immerhin kommt es nicht jeden Tag vor, dass wir einer Mod einen eigenen Test spendieren und diesen auch noch mit einer hervorragenden Wertung krönen. Um so erfreulicher, dass das Spiel seit gestern auf Steam mitsamt der Erweiterung Forgotten Stories als eigenes Produkt erschienen ist.

Doch natürlich sind wir nicht die einzigen, die mit Enderal eine Menge Spaß hatten. Das Spiel zählt zu den beliebtesten Mods für Skyrim und konnte 2016 sogar den Video Game Award für die beste Fankreation einstreichen. Auch wenn die Preisverleihung von ein paar unschönen Versäumnissen geprägt wurde.

Mehr als nur eine Mod

Seine Beliebtheit zieht die Mod dabei vor allem daraus, dass sie die Engine von Skyrim nutzt und ein vollständig neues Rollenspiel erschafft, mit einer komplexen Story und eigenen Features, wie einem ausführlichen Level- und Magiesystem. Auch in Sachen Umfang steht Enderal Skyrim in nichts nach und bietet weit über 40 Stunden Inhalt, um uns zu beschäftigen.

Die Geschichte, die in der Mod erzählt wird, ist dabei deutlich düsterer, facettenreicher und im Falle der Hauptquest auch weitläufiger. Dadurch vermittelt Enderal trotz des sichtbaren Sykrim-Gerüsts ein anderes Spielgefühl und ist damit nicht nur für Himmelsrand-Veteranen, sondern auch Rollenspielern im Allgemeinen zu empfehlen.

Enderal: Forgotten Stories - Screenshots zum Addon ansehen

Die Mod bleibt auch auf Steam kostenlos, allerdings wird zum Spielen nach wie vor das original Skyrim als Grundspiel benötigt. Im Übrigen auch, wenn ihr nur die Special Edition besitzt. Diese alleine ist mit der Mod aktuell noch nicht kompatibel. Dafür sind keine Skyrim DLCs notwendig, um Enderal zu installieren.

Neu mit Forgotten Stories

Die Forgotten Stories Erweiterung bringt sogar noch mehr neue Inhalte, als beim ursprünglichen Release von Enderal. Fast 20 Stunden mehr Spielzeit sollen hierdurch dazu kommen. Das liegt besonders an den zwölf neuen Nebenquests, die sich mit den neuen Gilden eröffnen und denen wir uns anschließen können. Dabei handelt es sich um die Händlergilde Goldene Sichel und die mysteriöse Rhalâta-Sekte der Unterstadt von Ark.

Plus-Video: Der Enderal-Autor erklärt, was eine gute Story ausmacht.

Außerdem bringt Forgotten Stories neue Klassen, die sich mehr auf Handwerk spezialisieren, anstelle von Kampf oder Heimlichkeit. Als Alchemist ist es etwa möglich, sich mittels Trank in einen Werwolf zu verwandeln und der Phasmalist erlaubt es mit Verzauberungen Geisterscheinungen als Verstärkung zu beschwören.

Zudem wurden einige Questlinien des Hauptspiels wieder aufgegriffen und neue Waffen und Zauber eingeführt. Enderal: Forgotten Stories besitzt eine vollständige Vertonung mit deutschen, sowie englischen Sprechern und einem eigens komponierten Soundtrack.

Der Autor Nicolas Lietzau arbeitet derzeit außerdem an einem Enderal-Roman, der die Vorgeschichte von Jespar Dal'Varek erzählt, einer der Hauptfiguren von Enderal. Nicolas finanziert den Roman via Patreon und veröffentlicht ihn kostenlos online - Kapitel für Kapitel.

Enderal: Forgotten Stories - Ingame-Trailer: 2 Minuten neue Inhalte des Addons 2:19 Enderal: Forgotten Stories - Ingame-Trailer: 2 Minuten neue Inhalte des Addons


Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen