Endzone: Deutsche Aufbauspiel-Hoffnung legt fantastischen Steam-Start hin

Das Survival-Aufbaustrategiespiel Endzone - A World Apart ist seit dem 2. April auf Steam im Early Access verfügbar und legt einen Traumstart in den Steam-Topsellern hin.

von Marylin Marx,
03.04.2020 17:07 Uhr

Endzone kommt aus Deutschland, verlegt klassische Aufbaustrategie in eine postapokalyptische Zukunft und kombiniert dies mit Survival-Elementen im Stil von Banished. Endzone kommt aus Deutschland, verlegt klassische Aufbaustrategie in eine postapokalyptische Zukunft und kombiniert dies mit Survival-Elementen im Stil von Banished.

Kaum ist Endzone - A World Apart in den Early Access auf Steam und GoG gestartet, erfreut es sich bereits riesiger Beliebtheit. Nach seinem Release am 2. April können die Entwickler von den Gentlymad Studios aus Wiesbaden bereits erste Erfolge vorweisen - unter anderem landet ihr Spiel gleich mal in den aktuellen Topsellern auf Steam.

Außerdem konnte das deutsche Survival-Aufbaustrategiespiel mit Endzeit-Atmosphäre bereits 17.500 Verkäufe verzeichnen - und laut den Entwicklern hätten sich 125.000 weitere Spieler Endzone bisher auf ihrer Steam-Wunschliste vorgemerkt.

Worum geht's in Endzone?

Die Geschichte von Endzone ist schnell zusammengefasst und erinnert sehr an Fallout: Eine Hand voll Terroristen jagte massenweise Atomkraftwerke in die Luft und zerstörte damit das Ökosystem. Die Menschheit suchte Zuflucht in unterirdischen Anlagen, um zu überleben. Etwa 150 Jahre später ist die Erde wieder halbwegs bewohnbar und die Menschen fangen an Siedlungen zu gründen. Und genau hier kommen wir ins Spiel.

Banished trifft Fallout: Endzone ist ein Aufbauspiel in der Postapokalypse   45     4

Mehr zum Thema

Banished trifft Fallout: Endzone ist ein Aufbauspiel in der Postapokalypse

Ähnlich wie auch in Banished müssen wir unsere kleine Siedlung nicht nur vergrößern, sondern auch gegen allerlei Gefahren und Katastrophen verteidigen. Egal ob radioaktive Stürme, bewaffnete Nachbarn oder plötzlich ausbrechende Dürreperioden: Unser Ziel ist es irgendwie in dieser feindlichen Umgebung zu Leben und zu Wachsen.

In unserer Screenshot-Galerie könnt ihr euch weitere Eindrücke vom Survival-Aufbauspiel machen:

Endzone - A World Apart - Screenshots ansehen

Roadmap und erste Steam-Reviews

Endzone startet nicht nur erfolgreich in die Early-Access-Phase, sondern glänzt zugleich mit einem guten Plan für die Zukunft. Laut Roadmap soll noch im April ein erstes großes Content-Update erscheinen, das Expeditionen und neue Nebenaufgaben ermöglicht. Ein zweites Update im Mai soll dann neben dem aktuellen Endlos-Modus auch Szenarien anbieten. Hier die Roadmap in Bildform:

Auch die ersten Steam-Reviews von Endzone fallen positiv aus. Mit aktuell 82 Prozent positiven Bewertungen bei allerdings auch erst knapp 130 Bewertungen sollten vor allem Fans von Aufbaustrategie genauer hinschauen. Steam-User Seturo schreibt in seinem Review:

"Endzone war schon in der Closed Beta ein umfangreiches Spiel. Aufgrund der relativ hohen Schwierigkeit macht es total Spaß immer wieder neu zu beginnen, um aus den Fehlern zu lernen."

Steam-User Triton Esquilin lobt ebenfalls den herausfordernden Schwierigkeitsgrad:

"Zwar bin ich noch nicht so weit, denn das Spiel hat schon seine Herausforderung, ich spiele aber auch mit schwereren Einstellungen. Habe daher auch schon öfter neu angefangen und das ist für mich immer ein Zeichen dafür, dass mir ein Spiel gefällt."

Übrigens: Wer sich Endzone auf die Wunschliste setzt, tut damit etwas Gutes für die Umwelt. Zusammen mit der Wohltätigkeitsorganisation OneTreePlanted pflanzen die Entwickler Bäume im von Waldbränden heimgesuchten Australien, sowie im Amazonas. Falls ihr euch jetzt noch Endzone in Bewegung anschauen wollt, empfehlen wir euch den neuen Gameplay-Trailer, den die Entwickler zum Early-Access-Release veröffentlicht haben:

Trailer zum Endzeit-Aufbauspiel Endzone zeigt die zerstörerische Gewalt von Sandstürmen 2:28 Trailer zum Endzeit-Aufbauspiel Endzone zeigt die zerstörerische Gewalt von Sandstürmen

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen