Epic will wohl Sony- und Nintendo-Spiele auf den PC bringen, so stehen die Chancen

Laut einem geleakten Dokument hat Epic Sony viel Geld für First-Party-Spiele angeboten, auch Nintendo und Microsoft werden erwähnt. Wie stehen die Chancen, dass daraus etwas wird?

von Stephanie Schlottag,
10.05.2021 11:13 Uhr

Epic schreckt nicht vor teuren Exklusiv-Deals zurück. 2020 hat der EGS über 400 Millionen Dollar für derartige Vereinbarungen ausgegeben, das Unternehmen fuhr hohe Verluste ein. Doch der CEO Tim Sweeney sieht das Ganze als sinnvolle Investition - und will offenbar genauso weitermachen. Das zeigt ein geleaktes Dokument, in dem von möglichen Angeboten an Sony, Microsoft und Nintendo die Rede ist:

Link zum Twitter-Inhalt

Wie glaubwürdig ist der Leak? Und wie stehen die Chancen, dass Epic tatsächlich Sony- und Nintendo-Spiele exklusiv auf den PC bringt? Wir geben euch unsere Einschätzung und haben natürlich auch direkt bei Epic nachgefragt. Sobald wir eine Antwort bekommen, werden wir sie hier ergänzen.

Was steht in dem Dokument?

Woher kommt der Leak? Der große Gerichtsprozess zwischen Epic und Apple hat vor kurzem begonnen. Einige Dokumente sind dabei an die Öffentlichkeit gelangt, in denen Firmengeheimnisse von Epic stehen. Auch die Infos, um die es in diesem Artikel geht, sollen darauf hervorgehen.

Angebot an Sony: Offenbar hat Epic 200 Millionen US-Dollar angeboten, um vier bis sechs First-Party-Spiele von Sony exklusiv auf den PC zu bringen. Eine Antwort von Sony gab es wohl noch nicht. Es ist ebenfalls nicht klar, ob der Betrag pro Spiel oder für das ganze Paket angeboten wurde - immerhin hat Epic sich allein den Exklusiv-Deal für Borderlands 3 150 Millionen Dollar kosten lassen.

Gespräche mit Microsoft: Epic scheint zumindest mit Microsoft zu kommunizieren, auch wenn das Dokument klar macht, dass eine Einigung nicht in Sicht ist. Der Game Pass für PC soll ohnehin Konkurrenz für das Epic-Angebot sein, weil beide exklusive Spiele anbieten wollen.

Keine Hoffnung auf Nintendo: Laut dem Dokument hat Epic zumindest darüber nachgedacht, auch Nintendo ein Angebot für Exklusiv-Deals zu machen. Doch abgeschickt wurde nichts, weil deren Unternehmensgeschichte zeige, dass das hoffnungslos sei.

Wie stehen die Chancen auf exklusive Deals?

Sony: Wir schätzen die Chancen grundsätzlich hoch ein, dass Epic sich mit Sony einig wird und einige Spiele exklusiv auf dem PC vermarkten darf. Immerhin will Sony sein Angebot ausdrücklich auch auf dem PC stärken - Horizon Zero Dawn oder Days Gone wanderten nach Jahren von den Konsolen auf die heimischen Rechner.

Chefredakteur Heiko glaubt sogar, dass das neue Spiel Returnal irgendwann auf dem PC auftaucht. Das heißt aber nicht, dass wichtige Zugpferde wie God of War bei Epic erscheinen werden, es könnte vielmehr um Portierungen älterer Spiele gehen.

Microsoft: Da Microsoft mit dem Game Pass für PC bereits eine eigene Offensive fährt, halten wir es für sehr unwahrscheinlich, dass Epic sich exklusive Rechte sichern kann. Stattdessen landen neue Spiele des Publishers direkt beim hauseigenen Abo-Angebot.

Xbox Game Pass: Liste aller PC-Spiele 2021   542     26

Mehr zum Thema

Xbox Game Pass: Liste aller PC-Spiele 2021

Nintendo: Noch schlechter stehen die Chancen, dass Epic Nintendo-Spiele exklusiv auf den PC-Markt bringt - laut Dokument wissen das alle Beteiligten auch selbst. Für Nintendo gibt es - derzeit - wenige Gründe, wichtige Spiele abseits der eigenen Plattformen zu veröffentlichen. Gerade die Switch profitiert von exklusiven Spielen, mehr zur erfolgreichen Konsole lest ihr bei den Kollegen von GamePro.

Die grundsätzliche Hoffnung auf mehr Nintendo-Spiele für PC müsst ihr aber nicht aufgeben, beim letzten Live-Event wurden überraschend viele Spiele angekündigt.

zu den Kommentaren (110)

Kommentare(110)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.