Erstes Gameplay aus Pagan Online - Diablo-Konkurrent von Wargaming, Beta-Anmeldung jetzt offen

Pagan Online will in kleinen, instanzierten Schritten in die breiten Fußstapfen eines Diablo 3 treten. Schon jetzt könnt ihr euch für die Beta bewerben.

von Christian Just,
18.12.2018 18:05 Uhr

Pagan Online - Erstes Gameplay zum instanzierten Diablo-Konkurrenten 1:25 Pagan Online - Erstes Gameplay zum instanzierten Diablo-Konkurrenten

Wargaming.net ist durch Kriegsspiele wie World of Tanks und World of Warplanes bekannt geworden. Bald will der weißrussische Publisher auch im ARPG-Genre Fuß fassen. Dafür bringen sie 2019 Pagan Online heraus, das sich beim Studio Mad Head Games in Entwicklung befindet. Oben könnt ihr euch den ersten Trailer zu Pagan Online anschauen.

Auf der offiziellen Website von Pagan Online könnt ihr euch zudem ab sofort für die Beta-Testphase anmelden.

Die wichtigsten Infos zu Pagan Online

Worum geht es in Pagan Online? Wie der Titel nahelegt, handelt es sich um ein Action-Rollenspiel mit Multiplayer-Feature. Konkret können wir zu viert in die Instanzen treten, um diverse Monster aus der vorchristlichen slawischen Mythologie totzuklicken. Denn anders als ein Diablo 3 oder Path of Exile setzt Pagan Online nicht auf eine mehr oder weniger offene Spielwelt zum Erkunden, sondern auf einzelne Kampfarenen, die uns massig Monster entgegenwerfen. Darunter sind sowohl einfache Gegner, als auch Mini-Bosse und richtig dicke Brummer.

Das Besondere: Wir leveln in Pagan Online nicht nur einen Charakter auf, sondern eine ganze »Familie von Helden«, um möglichst für jede Herausforderung das passende Skillset zur Verfügung zu haben.

Wie steht es mit Quests und Belohnungen? In Pagan Online gibt es natürlich Loot und Erfahrungspunkte abzugreifen, um unsere Charaktere im Laufe der Zeit aufzuleveln und so immer schwierigere Herausforderungen zu meistern. Und damit wir einen roten Faden haben, darf auch eine Hauptgeschichte nicht fehlen, die zudem mit Nebenquests aufwartet.

Wie funktioniert der Multiplayer? Das Multiplayer-Feature soll großteils optional sein und sich eher wie eine Erweiterung der normalen Spielerfahrung anfühlen. Hinzu kommen aber bestimmte Aufgaben, die ihr nur im Mehrspieler bestreiten könnt.

Pagan Online - Screenshots ansehen

Die Kollegen von MeinMMO haben ein Interview mit Wargaming geführt und unter anderem in Erfahrung gebracht, dass die selben Instanzen durch zufällige Ereignisse in jedem Spieldurchgang ein Stück weit anders ablaufen sollen.

Somit könnten von der Blizzcon enttäuschte Fans der Diablo-Reihe 2019 etwas zu tun bekommen, irgendwann im Laufe des Jahres soll Wargamings Ausflug in das Hack&Slash-Genre dann das Licht der breiten Öffentlichkeit sehen.

Diablo 4 - Wie Blizzard falschen Hype schürte und dann doch wieder enttäuschte 5:49 Diablo 4 - Wie Blizzard falschen Hype schürte und dann doch wieder enttäuschte


Kommentare(28)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen