Escape From Tarkov für Experten: Mehr Geld & weniger sterben

Wer in Escape From Tarkov besser werden will, sollte diese vier Tipps aus unserem Experten-Guide beherzigen, von dem auch Anfänger profitieren.

von Marylin Marx,
29.01.2020 18:03 Uhr

Diese vier Tipps sind für alle Spieler, die bereits einige Stunden mit Escape from Tarkov verbracht haben. Diese vier Tipps sind für alle Spieler, die bereits einige Stunden mit Escape from Tarkov verbracht haben.

Escape From Tarkov ist der Geheimtipp für alle Hardcore-Shooter-Fans. Das Spiel befindet sich aktuell zwar noch im Early Access, hat aber bereits eine große Fanbase. Auch auf GameStar.de gibt es einen fantastischen Tarkov-Forenthread, in dem Fans sich über das Spiel und neueste Tipps und Tricks austauschen.

Genau diese Fans haben wir gefragt, welche Tipps sie Mitspielern geben würden, die sich schon etwas mit dem Spiel auskennen und unseren Einsteiger-Guide bereits verinnerlicht haben. Zusammen mit ihnen haben wir vier Tipps niedergeschrieben, von denen auch fortgeschrittene Spieler profitieren:

Spielt nicht nur allein oder in einer Gruppe

Manchmal lernt sich's besser allein. Wer gerne Neues ausprobieren will oder leise vorgehen möchte, der sollte lieber allein als in einer Gruppe spielen, denn das entschleunigt. Ihr könnt euch in aller Ruhe allein auf bestimmte Aspekte eures Gameplays konzentrieren und zwar ohne, dass eines eurer Team-Mitglieder euer Opfer über den Haufen schießt. Im Gegensatz zu anderen Multiplayer-Shootern, könnt ihr in Escape From Tarkov dank Schleich-Option auch als Einzelspieler erfolgreich spielen.

Andersherum bringt es euch aber auch nicht ans Ziel, immer nur den einsamen Wolf zu spielen. Komplexe Spielzüge, Positionierungen als Gruppe im Kampf und die Kommunikation untereinander lernt man eben nur gemeinsam. Außerdem könnt ihr eure Team- und Gruppenmitglieder nach Rat fragen, wenn ihr euch mit eurem Loadout oder anderen Dingen nicht sicher seid und habt Mitspieler, die eure Ausrüstung retten, wenn ihr sterbt.

Haltet euch von Gebüschen und Fenstern fern

Bei Escape from Tarkov ist in den Raids Vorsicht geboten. Vor allem alleine solltet ihr darauf achten, möglichst leise zu sein. Das beinhaltet, dass ihr euch lieber langsam und vorsichtig über die Karte bewegt, anstatt wie Rambo mit den Waffen im Anschlag durch die Landschaft zu walzen. Vermeidet Geräusche durch das Berühren von Büschen, auf dem Boden liegenden Blechen oder Türen, da sie euren Gegnern eure Position verraten. Auch Fenster können tückische Fallen sein. Es ist also meistens die bessere Taktik, Schüsse aus der Tiefe des Raums heraus abzugeben.

Escape from Tarkov - Profi-Guide: Nützliche Tipps vom Insider   10     2

Mehr zum Thema

Escape from Tarkov - Profi-Guide: Nützliche Tipps vom Insider

Verkauft nicht alles auf dem Flohmarkt

Obwohl der Flea Market die attraktivste Option ist, wenn es um schnelles Geld geht, solltet ihr die Händler nicht vernachlässigen. Verkauft ihr euer Loot bei ihnen und schließt Deals ab, levelt ihr den jeweiligen Händler auf und schaltet mehr Items und Missionen frei, die euch auf lange Sicht weiterbringen. Nehmt eure zu verkaufenden Waffen immer auseinander, da die Summe aller Einzelteile mehr Geld einbringt, als die komplette Waffe.

Verdient Geld mit eurem Hideout

Das Aufrüsten des Versteck ist sehr teuer und bedarf einiger Zeit und Ressourcen. Wer sein Geld aber in die ein oder andere Unterschlupf-Upgrades investiert, kann später sehr viel Geld mit Crafting verdienen, indem ihr die benötigten Materialien günstig auf dem Flea Market einkauft, nur um dann das fertige Produkt wieder zu verkaufen. Welche Profite ihr für welches Item aktuell einstreicht, findet ihr in dieser Tabelle:

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei unserer GameStar-Tarkov-Community (und im Speziellen bei th3 ghost) bedanken, ohne die dieser Artikel nicht erschienen wäre. Wenn ihr noch weitere Fragen zum Spiel oder zu den Tipps habt, wendet euch gerne an unsere Community-Experten.

zu den Kommentaren (31)

Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen