ESO High Isle führt euch 2022 an einen unerforschten Ort der Elder-Scrolls-Welt

Das neue Kapitel für Elder Scrolls Online wurde enthüllt! Wir haben alle Infos zum Jahresabenteuer und dem neuen Kapitel High Isle.

von Géraldine Hohmann,
27.01.2022 21:30 Uhr

Das Jahr 2022 startet spannend für Elder-Scrolls-Fans. Denn das neue jahresumfassende Abenteuer »Vermächtnis der Bretonen« für Elder Scrolls Online enthüllt einen völlig neuen Ort der Elder-Scrolls-Welt, der bisher in noch keinem Spiel erkundet werden konnte. Aber welche Inhalte erwarten euch im neuen Jahr und was steckt hinter dem mysteriösen neuen Gebiet High Isle?

Hochinsel: Unergründetes Land

Wie üblich wird das jahresumfassende Abenteuer ein neues großes Kapitel der Elder-Scrolls-Geschichte erzählen und das trägt 2022 den Namen High Isle. Es soll 30 Stunden Story bieten und euch in eine bisher unbekannte Welt entführen.

Bevor die Bretonen in Hochfels siedelten, lag ihre Heimat auf dem sogenannten Systren-Archipel - einem Ort des Nirns, der noch nie in Elder-Scrolls-Spielen zu sehen war. Das zeichnet sich durch weiße Klippen, dichte grüne Wälder, Burgen und auch tiefe Urwald-Gebiete aus. Dort werdet ihr im neuen Kapitel die Geschichte eines zwielichtigen Ritterordens und eines uralten Vermächtnisses erleben.

Im Zentrum der Geschichte stehen dieses Mal die Bretonen - eine Kultur, die halb Elfen und halb Menschen sind und in denen jeder magische Begabung besitzt. Den Kollegen von MeinMMO erzählt der ESO-Loremaster Leamon Tuttle:

Ich glaube, die Bretonen haben leider über die Jahre einen schlechten Ruf als langweiliges Volk bekommen, aber das sind sie ganz und gar nicht. Es gibt eine Menge aufregender Dinge, die sich unter der Oberfläche abspielen. [...]

Und sie haben auch eine Menge magischer Fähigkeiten, die jedoch nicht oft angesprochen werden. Selbst der niedrigste aller Bauern, der an seinen Pflug gekettet ist oder was auch immer, hat eine gewisse magische Begabung und ist resistent gegen Magie, wegen des Elfenblutes. 

ESO High Isle: Trailer zum neuen Addon entführt in bisher nie gezeigten Ort auf der Karte 3:25 ESO High Isle: Trailer zum neuen Addon entführt in bisher nie gezeigten Ort auf der Karte

Das erwartet euch 2022 in ESO

Wie üblich umspannt das Jahresabenteuer drei DLCs und ein großes Addon. Folgende Termine wurden bestätigt:

  • DLC Ascending Tide (Release am 29. März)
  • Kapitel High Isle (Release am 21. Juni)
  • unangekündigte DLC-Verlieserweiterung (3. Quartal)
  • unangekündigte DLC-Spielerweiterung (4. Quartal)

Im Addon High Isle stecken neben den 30 Stunden Story und den neuen Gebieten Hochinsel und Amenos auch eine neue 12-Spieler-Prüfung (Grauenssegelriff), ein neues Weltereignis (Vulkanschlote) und zwei neue Gefährten (Funke und Isobel).

Außerdem neu: Ihr werdet in Tavernen NPCs und Mitspieler zu einem Ingame-Kartenspiel herausfordern können, das nicht nur mehr über die Lore von Elder Scrolls verrät, sondern auch einzigartige Sammlerstücke und Belohnungen bereithält.

Wem es in den Fingern juckt, für High Isle 2022 (wieder) in ESO einzusteigen, der findet bei uns zahlreiche Guides und Tipps für Anfänger, Wiedereinsteiger und Experten:

The Elder Scrolls Online: Alle Guides und Tipps im Überblick   6     2

Mehr zum Thema

The Elder Scrolls Online: Alle Guides und Tipps im Überblick

Was denkt ihr über das neue Gebiet für ESO? Welche Inhalte wünscht ihr euch für 2022? Erzählt uns davon in den Kommentaren!

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.