Eve Online schlägt seine wohl größte Schlacht gegen Corona

In Eve Online könnt ihr jetzt aktiv an der Erforschung des Coronavirus mitmachen. Die dritte Phase von Project Discovery macht es möglich.

von Mathias Dietrich,
16.06.2020 08:35 Uhr

In Eve Online habt ihr jetzt die Möglichkeit einen kleinen Einblick in die Corona-Forschung zu erhalten. In Eve Online habt ihr jetzt die Möglichkeit einen kleinen Einblick in die Corona-Forschung zu erhalten.

Eve Online ist den meisten Spielern gerade für seine spannenden Geschichten rund um Verrat, Diebstahl und epische Kriege bekannt. Die neueste Schlacht unterscheidet sich jedoch von den bisherigen. Zudem wird sie mit offizieller Ankündigung und Unterstützung seitens des Entwicklerstudios CCP geschlagen: Eve Online kämpft gegen Corona.

Eve Online gegen Corona

Das 2015 gestartete und in Eve Online integrierte Project Discovery lässt euch zukünftig mithilfe von Durchflusszytometrie gewonnene Daten analysieren. Damit wird die Wissenschaft bei der Erforschung des für Covid-19 verantwortlichen Virus SARS-CoV-2 unterstützt.

Kein Studium notwendig: Wer seinen Master in Biochemie oder das Medizin-Diplom gerade verlegt hat, kann trotzdem mitmachen. Eve Online bringt euch alles bei, was ihr für die korrekte Auswertung der Daten wissen müsst.

Jeder der mitmachen will, kann sofort loslegen: Das entsprechende Projekt startete bereits und ist schon im MMORPG verfügbar. Bereits mit einem kostenlosen Alpha-Klon-Account könnt ihr mitmachen, ein Abo benötigt ihr nicht.

EVE Online - Free2Play-Guide: Das müssen Alpha-Klon-Spieler wissen   29     0

Mehr zum Thema

EVE Online - Free2Play-Guide: Das müssen Alpha-Klon-Spieler wissen

So helfen die Ergebnisse

Das macht ihr: Eve Online präsentiert euch ein Bild mit im Blut vorhandenen Zellen. In diesem zeichnet ihr mithilfe eines Tracing-Tools Polygone und markiert Zellgruppen. Pro Bild können bis zu acht entsprechende Ansammlungen auftauchen.

Das bringt es: Mithilfe dieser Polygone können Wissenschaftler dann besser verstehen, wie unser Immunsystem durch Infektionen im allgemeinen und den neuen Coronavirus im speziellen beeinflusst wird.

Jeder einzelne Punkt in dem Bild steht für eine Zelle. Jeder einzelne Punkt in dem Bild steht für eine Zelle.

Belohnungen dank Wissenschaft

Wer besonders gut bei der Auswertung ist, erhält Belohnungen in Eve Online. Neben der Ingame-Währung ISK gibt es für eine bestimmte Gesamtzahl korrekter Analysen einzigartige Gegenstände in Form von Skins oder Blaupausen:

  • 5: Biosecurity Response Team Mask
  • 10: Project Discovery Cytometry Hat
  • 25: Project Discovery Cytometry T-shirt
  • 50: Pacifier Blueprint Copy - 1 Run
  • 75: Pacifier Biosecurity Responders SKIN
  • 100: Women's Biosecurity Response Team Coat
  • 125: Men's Virtuality Biotechnician Coat
  • 150: Enforcer Blueprint Copy - 1 Run
  • 175: Enforcer Biosecurity Responders SKIN
  • 200: 'Purity Vector' Facial Augmentation
  • 250: BioCrystal Protective Glasses
  • 350: 'Eico BioSec' Facial Augmentation
  • 500: Marshall Blueprint Copy - 1 Run
  • 650: Marshall Biosecurity Responders SKIN

Eve-Online-Spieler zerstört 32 Todessterne und haut mit 53.000 Euro ab   85     5

Mehr zum Thema

Eve-Online-Spieler zerstört 32 Todessterne und haut mit 53.000 Euro ab

Was steckt hinter Project Discovery?

Eve Online startete das Minispiel Project Discovery im Jahr 2015 mit dem »Human Protein Atlas«, das Wissenschaftlern beispielsweise beim Verständnis von Krankheiten wie Krebs behilflich ist. 2017 begann die zweite Phase, die sich um die Suche nach Exoplaneten drehte.

Nicht nur in Eve Online könnt ihr bei der Erforschung des Coronavirus mithelfen. Das geht auch passiv mit Programmen wie Folding@home. Wir erklären euch, was ihr alles gegen die aktuelle Pandemie tun könnt und wie die sich auf PC-Spieler auswirkt.

Informationen und Schutzmaßnahmen zum Coronavirus
Das Bundesgesundheitsministerium bietet zum Thema Coronavirus eine umfangreiche FAQ, sowie tagesaktuelle Nachrichten und eine Anleitung zum Schutz vor Ansteckungen an. Darüber hinaus erreicht ihr die unabhängige Patientenberatung unter folgender Telefonnummer: 0800 011 77 22.

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen