New Vegas in Fallout 4: Neues Mod-Projekt bietet schon jetzt ein Viertel der Map

Fallout-Fans wollen New Vegas in der Engine von Teil 4 neues Leben einhauchen. Nach vier Monaten haben sie bereits ein Viertel der Map spielbar gemacht.

von Vali Aschenbrenner,
26.10.2021 16:14 Uhr

Wie der New Vegas-Strip in Fallout 4 aussehen kann. Bildquelle: GrilledTurkey Wie der New Vegas-Strip in Fallout 4 aussehen kann. Bildquelle: GrilledTurkey

Hättet ihr nicht auch verdammt viel Bock auf ein Remake von Fallout: New Vegas? Falls ja, seid ihr definitiv nicht die Einzigen. Parallel zu dem Mod-Projekt Fallout 4: New Vegas, knöpft sich jetzt eine neue Gruppe die Wiederbelebung des  legendären Rollenspiels vor.

Und dabei schlägt die Mod Project Mojave (offensichtlich) in eine ganz ähnliche Kerbe. So planen die Macher hinter dem Projekt, die Spielwelt von Fallout: New Vegas in Fallout 4 nachzubauen - und machen dabei beeindruckende Fortschritte.

Was Project Mojave aktuell bietet

Schon jetzt - vier Monate nach dem Beginn der Entwicklung - ist bereits ein Viertel der Map erkundbar. Momentaner Star der Mod ist der Strip von New Vegas, auf dem ihr drei verschiedenen Casinos einen Besuch abstatten könnt. Allerdings gibt es aktuell keine Quests, die bedauerlicherweise eventuell auch gar nicht geplant sind. Um ein wenig alte Erinnerungen aufleben zu lassen, reicht es aber allemal.

Das steckt alles drin: Dafür besticht Project Mojave durch einen enormen Detailgrad, die das Ergebnis aufwendiger Kleinstarbeit sind. Laut den Entwicklern von Project Mojave umfasst die Mod nämlich aktuell die folgenden Inhalte:

  • über 800 Assets, die von Grund auf neu erstellt wurden
  • ein Viertel der Map (New Vegas Strip, Nipton und einen Großteil der südlichen Mojave-Wüste) inklusive drei funktionstüchtiger Casinos
  • drei neue Häuser für Spieler und drei neue Workshops
  • zehn eigens erstellte Kreaturen, von denen drei völlig neu sind
  • über 20 neue Waffen und 13 einzigartige Waffen
  • über 50 neue Kleidungsstücke

Einen konkreten Eindruck von Project Mojave könnt ihr euch im offiziellen Trailer der Mod-Entwickler machen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Project Mojave herunterladen und installieren

Die New Vegas-Mod für Fallout 4 könnt ihr euch auf NexusMods kostenlos herunterladen. Aktuell befindet sich das Projekt noch im Early Access - die Mod ist also noch lange nicht fertig und befindet sich momentan in aktiver Entwicklung.

Project Mojave müsst ihr einfach nur herunterladen und über das interne Mod-Tool des Spiels installieren. Es kann dabei jedoch zu Problemen mit den Audiodateien des Spiels kommen, wofür Entwickler TheFriedturkey bereits ein YouTube-Tutorial bereitgestellt hat.

So kommt ihr in die Spielwelt von New Vegas: Um in Fallout 4 dann die Mojave-Wüste zu erreichen, müsst ihr im Süden von Breakheart Banks die Leiche eines Wissenschaftlers finden. Dort wird dann eine Quest getriggert, die euch in die Spielwelt von New Vegas führt.

New Vegas und ein paar Teile der Mojave-Wüste könnt ihr mit der Mod bereits erkunden. Bildquelle: GrilledTurkey New Vegas und ein paar Teile der Mojave-Wüste könnt ihr mit der Mod bereits erkunden. Bildquelle: GrilledTurkey

Übrigens: Falls ihr euch für weitere spannende Mods für Fallout 4 interessiert, werft ihr am besten einen Blick in unseren großen Plus-Bericht zu Fallout: London. Dieses Mod-Projekt sorgte für so viel Aufmerksamkeit, dass mittlerweile bereits die Story-Autorin von Bethesda abgeworben wurde:

Fallout: London macht das, was sich Bethesda nicht traut   25     22

Mehr zum Thema

Fallout: London macht das, was sich Bethesda nicht traut

Was haltet ihr von der neuen New Vegas-Mod für Fallout 4? Und würdet ihr euch ein Remake oder gar eine richtige Fortsetzung zu dem legendären Obsidian-Rollenspiel wünschen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.