Ihr könnt FIFA 21 früher spielen - aber wann kommt der Test?

FIFA 21 befindet sich seit kurzem im Early Access. Wir sagen euch, wie ihr losspielen könnt und wann ihr mit unserem Test rechnen müsst.

von Fabiano Uslenghi,
01.10.2020 16:52 Uhr

Update vom 6. Oktober:

Ab sofort können auch alle Spieler loslegen, die entweder die Champions oder Ultimate Edition von FIFA 21 besitzen. Wenn ihr hingegen noch abwägt und euch erst Mal ein Gründe überlegen wollt, wieso ihr FIFA 21 dieses Jahr kaufen solltet, dann können wir euch vielleicht helfen. Wir haben inzwischen nämlich unseren Test veröffentlicht und eine Wertung vergeben. Ob sich FIFA dieses Jahr also lohnt, erfahrt ihr in aller Ausführlichkeit direkt dort:

FIFA 21 im Test: Auf dem Platz fehlen die kreativen Ideen   136     7

Mehr zum Thema

FIFA 21 im Test: Auf dem Platz fehlen die kreativen Ideen

Ursprüngliche Meldung vom 1. Oktober:

Anpfiff im Stadion. Der Ball rollt. Und so weiter und sofort. FIFA 21 ist heute, am 1. Oktober 2020, erschienen. Zumindest für einige. Der diesjährige Ableger der Fußball-Simulation ist ab sofort spielbar, doch ihr könnt das Spiel noch nicht normal kaufen. Der vollwertige Release ist dieses Jahr nämlich erst der 9. Oktober 2020, nur wer EAs Abo-Service EA Play abonniert hat, darf schon über eine Woche vorher loslegen.

Insgesamt gibt es drei verschiedene Release-Daten für FIFA 21. Jede Version und jeder Form des Abos geben euch dabei unterschiedliche Zugänge. Wir dröseln hier ganz genau auf, wann das Spiel erscheint und was ihr dafür bezahlen müsst. Außerdem beantworten wir die Frage: Wann kommt eigentlich unser Test?

FIFA 21: Alle Infos zu Release, Demo, Vorbestellung, Gameplay & mehr   91     5

Mehr zum Thema

FIFA 21: Alle Infos zu Release, Demo, Vorbestellung, Gameplay & mehr

FIFA 21 früher spielen - so geht's

Ab den 1. Oktober 2020 kann jeder loslegen, der EA Play abonniert hat. Es gibt hier aber auch ein paar Unterschiede, die ihr euch vorher bewusst machen solltet.

10 Stunden FIFA mit EA Play

Wenn ihr EAs normalen Abo-Service monatlich bestellt oder jetzt für FIFA einfach mal kauft, könnt ihr bereits loslegen. Allerdings werdet ihr nicht unbegrenzt spielen dürfen. Mit EA Play bekommt ihr nur eine zehnstündige Probeversion. Dabei handelt es sich im Grunde um das komplette Spiel, mit allen Mannschaften und Spielmodi, ihr seid aber eben auf diese zehn Stunden beschränkt.

  • Was kostet EA Play? Wenn ihr jetzt mit EA Play loslegen wollt, bezahlt ihr entweder 4 Euro für einen Monat oder gleich 25 Euro für ein ganzes Jahr.

Unbegrenzt FIFA mit EA Play Pro

Wirklich komplett und unbegrenzt loslegen könnt ihr am 1. Oktober nur, wenn ihr ein wenig aufstuft. Ihr müsst nämlich EAs großen Abo-Service bezahlen. Mit EA Play Pro bekommt ihr FIFA 21 in seinem vollen Umfang und könnt so lange spielen, wie ihr wollt. Was ihr sonst noch alles an Vorteilen mit EA Play Pro erkauft, erfahrt ihr am besten in unserer Übersicht zu dem Service.

  • Was kostet EA Play Pro? Die vollumfängliche Mitgliedschaft kostet euch 15 Euro pro Monat oder gleich ganze 100 Euro für ein ganzes Jahr.

Eine Demo bekommt ihr dieses Jahr im übrigen überhaupt nicht:

FIFA 21 ohne Demo: EA bricht mit jahrelanger Tradition   46     0

Mehr zum Thema

FIFA 21 ohne Demo: EA bricht mit jahrelanger Tradition

FIFA früher spielen ohne Abo

Der zweite Release-Termin für FIFA 21 ist der 6. Oktober 2020. An diesem Tag können alle Spieler loslegen, die sich eine der besonderen Edition gekauft haben. Ihr habt dabei die Wahl aus zwei verschiedenen Versionen. Einmal die Champions Edition und die Ultimate Edition. Hier zahlt ihr aber richtig viel Geld.

  • Champions Edition: 60 Euro (Enthält da Spiel, 12 seltene Gold-Packs für FUT, zwei Leihspieler, besondere Trikots und Stadion-Erweiterungen)
  • Ultimate Edition: 80 Euro (Enthält das Spiel, 24 seltene Gold-Packs für FUT, zwei Leihspieler, besondere Trikots, Stadion-Erweiterungen und im Karrieremodus einige Nachwuchstalente mit Weltklasse-Potenzial)

Diese beiden Edition lohnen sich im Vergleich zum Abi also nur, wenn ihr wirklich sehr intensiv Ultimate Team spielt und euch mit teuren Packs einen Vorteil verschaffen wollt. Wir raten in der Regel davon ab, da die Wahrscheinlichkeit auf wirklich gute Karten selbst in den teuren Paketen noch recht gering ausfällt.

FIFA 21 - Alle diesjährigen Neuerungen im Video zusammengefasst 4:08 FIFA 21 - Alle diesjährigen Neuerungen im Video zusammengefasst

Wo bleibt der GameStar-Test?

Egal wie, wenn ihr FIFA 21 früher spielen wollt, müsst ihr auf irgendeinem Weg Geld dafür ausgeben. Mit dem Abo-Service und der zehnstündigen Early-Access-Version spart ihr aber immerhin noch einiges an Kohle, müsst die Vollversion aber danach dazukaufen. Wir würden euch an dieser Stelle gerne schon sagen, ob sich dieser Kauf lohnt und FIFA 21 ein gutes Spiel geworden ist. Allerdings müsst ihr euch mit einer Wertung noch ein wenig gedulden.

Auch wir können erst diese Woche mit dem Spielen loslegen und wollen FIFA 21 vollumfänglich ausprobieren. Dazu gehören neben der Spielmechanik noch die Neuerungen im Karrieremodus, alle Online-Modi und auch, ob sich was an Ultimate Team getan hat. Wir rechnen frühestens Ende nächste Woche mit einem Fazit.

Ihr könnt euch aber schon Mal unseren vorläufigen Eindruck durchlesen. Wir konnten FIFA 21 nämlich bereits vor einigen Wochen ausprobieren.

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.