Fliegen lernen in Fallout 76 - Spieler schwebt dank Mutationen & Perks über die Map

Exploit oder Feature? Wir sind uns bei der geheimen Flugfähigkeit in Fallout 76 nicht sicher, ob Bethesda das so beabsichtigt hat.

von Christian Just,
18.12.2018 15:21 Uhr

Das Ende der Bodenständigkeit: Youtuber TYR hat eine Möglichkeit entdeckt, in Fallout 76 das Fliegen zu lernen. Ob es sich dabei um einen Exploit handelt, oder ob Bethesda die benötigte Kombination aus gestapelten Perks und Mutationen tatsächlich bewusst so implementiert hat, wird die Zukunft zeigen. Sollte es weggepatcht werden, wollen wir euch hier zumindest einmal die Möglichkeit geben, es selbst auszuprobieren.

Mehr: Fallout 76 - Spieler wünschen sich einen Bug zurück

Diese Mutationen und Perks braucht ihr zum Fliegen

Die Funktionsweise des Flug-Features in Fallout 76 kann man frei nach Douglas Adams' Per Anhalter durch die Galaxis beschreiben: Fliegen ist eigentlich Hinfallen, dabei aber den Boden zu verfehlen.

Noch verwirrter als zuvor? Also, das funktioniert wie folgt: Um in Fallout 76 über die Map zu schweben, braucht ihr zunächst einige Teammitglieder, die beliebige Mutationen aufweisen.

Welche Mutationen brauche ich? Nun muss eure Spielfigur selbst über die Mutationen »Vogelknochen« und »Beuteltier« verfügen. Vogelknochen verringert die Fallgeschwindigkeit, während ihr durch Beuteltier höher springen könnt.

Welche Perks brauche ich? Rüstet nun die Perk-Karte »Im Dutzend seltsamer« aus. So stapeln sich die Mutations-Effekte mit jedem mutierten Teammitglied. Pro Mitspieler sind positive Mutationseffekte um 25 Prozent stärker, somit könnt ihr noch höher springen und fallt noch langsamer wieder zu Boden. Dadurch schwebt ihr effektiv über die Map und könnt Gegner zum Beispiel aus großer Höhe angreifen.

Alle Mutationen in Fallout 76, wie ihr sie bekommt und was sie bringen

Mehr zu Fallout 76

Wieso sich unser Autor Rainer in Fallout 76 als Rollenspieler nicht verstanden fühlt, lest ihr in seinem aktuellen Plus-Essay, das ihr über den grünen Button unten erreicht. Dort geht er darauf ein, was ein Rollenspiel idealerweise haben sollte, und was davon in Fallout 76 einfach fehlt. Wer die Materie spannend findet, darf sich gerne auch die Kommentare anschauen und an der entfachten Diskussion beteiligen.

Fallout 76 könnte richtig gut sein - Wenn es mich meine Rolle spielen ließe (Essay)

The Outer Worlds - Preview: Obsidian liefert, was Fallout 76 & Anthem fehlt 4:23 The Outer Worlds - Preview: Obsidian liefert, was Fallout 76 & Anthem fehlt


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen