GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Flight Simulator Systemvoraussetzung – Performance-Check der Preview-Version

Hammer-Grafik = Hammer-Systemvoraussetzungen? Wir verraten, wie flüssig der Flight Simulator 2020 auf unterschiedlichen Hardware-Konfigurationen läuft.

von Nils Raettig,
30.07.2020 09:02 Uhr

Eine Preview-Version des Flight Simulators 2020 ermöglicht uns erste Eindrücke von den Hardware-Anforderungen. Eine Preview-Version des Flight Simulators 2020 ermöglicht uns erste Eindrücke von den Hardware-Anforderungen.

Der neue Flight Simulator 2020 von Microsoft sorgt nicht nur unter Fans des Genres für viel Aufmerksamkeit. Dank einer oft beeindruckenden Optik, einer komplett simulierten Erde als Spielwelt und großer Detailverliebtheit warten viele Spieler gespannt auf den Release am 18. August 2020.

Sowohl schöne Grafik als auch das Genre der Flugsimulatoren werden allerdings oft mit hohen Systemvoraussetzungen in Verbindung gebracht. Eine wichtige Frage lautet deshalb, ob das auch für den neuen Flight Simulator 2020 gilt? Genau das klären wir in diesem Artikel.

Schnell-Navigation:

» Lange Ladezeiten stehen am Anfang
» Benchmarks mit älterer Hardware
» Benchmarks mit RTX 2080 Ti
» Benchmarks mit AMD-Hardware
» Warum hilft viel Hardware-Power nicht?
» Vorläufiges Technik-Fazit unseres Simulations-Experten
» Vorläufiges Technik-Fazit der Redaktion

Alle Infos auf einen Blick: Die offiziellen Systemanforderungen und die wichtigsten Fakten zum Release samt einer Übersicht der verschiedenen Versionen findet ihr im Artikel »Microsoft Flight Simulator 2020 - Alles, was ihr zum Release wissen müsst«.

Wie gut ist der Flight Simulator 2020? Welchen spielerischen Eindruck der Titel bei uns hinterlassen hat, erfahrt ihr unter anderem anhand der Eindrücke von erfahrenen Simulations-Experten in unserer großen Plus-Preview:

Microsoft Flight Simulator erfüllt PC-Spielern (fast) jeden Wunsch   44     15

Mehr zum Thema

Microsoft Flight Simulator erfüllt PC-Spielern (fast) jeden Wunsch

Hinweis: Die hier geschilderten Eindrücke des Flight Simulator 2020 basieren auf einer Preview-Version. Sie enthält zwar laut Microsoft bereits tausende Bug-Fixes, das Spiel wird bis zum Release aber weiter optimiert. Allerdings erscheint der Flight Simulator 2020 bereits am 18. August, exorbitante Performance-Sprünge halten wir deshalb für eher unwahrscheinlich. Wir haben Microsoft bereits um ein Statement zu den noch zu erwartenden Verbesserungen gebeten, das allerdings recht oberflächlich ausfällt:

"Die Entwicklung konzentriert sich jetzt stark auf Optimierungen für eine Reihe von PC-Konfigurationen im Rahmen unserer empfohlenen Hardware. Wir gehen davon aus, dass es bis zum Release am 18. August zusätzliche Verbesserungen der Performance geben wird."

»VR im Flight Simulator ist die beste Spielerfahrung, die ich jemals hatte!« PLUS 26:47 »VR im Flight Simulator ist die beste Spielerfahrung, die ich jemals hatte!«

Lange Ladezeiten stehen am Anfang

Unsere Preview-Version des Flight Simulator 2020 lief über den Windows Store. Ob er auch für Steam erscheint, war lange Zeit nicht sicher, jetzt steht der Steam-Release pünktlich zum 18. August aber fest.

Ebenfalls frisch angekündigt: Eine VR-Version des Spiels (siehe die unten verlinkte News). Der Download über den Windows Store war etwa 80 Gigabyte groß und erfolgte auf den Testsystemen der Hardware-Redaktion meist mit hohen Übertragungsraten.

Flight Simulator 2020 - VR im Herbst als kostenloses Update   72     8

Mehr zum Thema

Flight Simulator 2020 - VR im Herbst als kostenloses Update

Ihr müsst etwas Geduld mit bringen: Nach dem Start des Spiel dauert es selbst bei der Installation auf einer SSD schon mal etwas mehr als zwei Minuten, bis ihr das Hauptmenü zu sehen bekommt. Das Laden der Spielwelt nimmt zusätzlich mehr als eine Minute ein, zumindest beim ersten Mal.

Benchmarks mit älterer Hardware

Zum Einstieg haben wir uns bei den Messungen für eher ältere Hardware entschieden. Als Grafikkarte nutzen wir die Geforce GTX 1060 von 2016, die bei Steam immer noch das am häufigsten eingesetzte Modell darstellt.

Als CPU kommt ein Core i7 7700K aus dem Jahr 2017 zum Einsatz. Er vertritt die ebenfalls noch weit verbreitete Riege der Vierkern-CPUs von Intel mit virtueller Kernverdoppelung.

Für diese wie für alle anderen Benchmarks gilt, dass sie mit der aktuellen Windows-Version 2004 und den neuesten Treibern auf einem aufgeräumten System in Full HD durchgeführt wurden.

Flight Simulator Preview - Full HD
Geforce GTX 1060 @ Core i7 7700K

  • durchschnittliche fps
  • 99th Percentile fps
Ländliche Gegend Mittlere Details
46
19
New York Mittlere Details
40
13
Ländliche Gegend Ultra Details
29
14
New York Ultra Details
22
8
  • 0
  • 10
  • 20
  • 30
  • 40
  • 50

Die Benchmarks zeigen vor allem zwei Dinge:

  • Die maximale Detailstufe ist für die GTX 1060 erwartungsgemäß zu viel des Guten, auch wenn das Spiel als Simulation nicht so hohe fps für ausreichend Spielspaß benötigt wie schnellere Genres (z.B. Ego-Shooter).
  • Auch auf der mittleren Detailstufe liegen die minimalen fps in Form der 99th-Percentile-Werte sehr niedrig, was sich beim Spielen vor allem zu Beginn und in belebteren Gegenden durch wiederholte kleine Ruckler äußert.

1 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (254)

Kommentare(254)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.