Im Microsoft Flight Simulator werden NPC-Flieger von echten Piloten gesteuert

Der Flight Simulator 2020 setzt bekanntermaßen auf Realismus. Wie der Entwickler jetzt bekannt gibt, werdet ihr selbst den echten Flugverkehr sehen.

von Mathias Dietrich,
04.07.2020 07:56 Uhr

Der Flight Simulator 2020 wird Simulation und Realität miteinander vermischen. Der Flight Simulator 2020 wird Simulation und Realität miteinander vermischen.

Microsoft hat zum Ende der Alpha des Flight Simulator eine neue Partnerschaft angekündigt: Dank einer Zusammenarbeit mit FlightAware, seht ihr den echten Flugverkehr unseres Planeten im Spiel. Ein NPC-Flugzeug im Spiel befindet sich also auch in der Realität gerade an exakt dieser Position.

Ein kurioser Multiplayer-Modus

FlightAware sammelt Echtzeitdaten der größten Fluggesellschaften auf dem gesamten Planeten und nutzt künstliche Intelligenz, um deren Position so genau wie möglich festzulegen. Diese Informationen nutzen dann nicht nur Dienste wie Google Flight, sondern gar Informationstafeln an echten Flughäfen. Und bald auch der Flight Simulator 2020.

Für dessen Spieler bedeutet das, dass ihr eine sehr einzigartige Art von Multiplayer erleben werdet: Solange ihr mit dem Internet verbunden seid, sind die NPCs im Spiel also gar keine echten NPCs, sondern echte Piloten, die gerade ihrem Tagewerk nachgehen!

5 Gründe, warum der neue Flight Simulator unglaublich spannend ist   117     7

Mehr zum Thema

5 Gründe, warum der neue Flight Simulator unglaublich spannend ist

Wie funktioniert FlightAware?

FlightAware hat ein weltweites Netz zur Sammlung der Fluginformationen erschaffen, das aktuell aus mehr als 28.000 Empfängergeräten besteht. Die sammeln ADS-B Daten - welche Flugzeuge aus Sicherheitsgründen zur Bestimmung ihrer Position senden müssen - und kombinieren sie mit weiteren Informationen wie den offiziellen Zeitangaben der Fluggesellschaften, um so eine möglichst exakte Position der Flieger zu bestimmen.

Wer will, kann gar einen eigenen Receiver in Betrieb nehmen und diese Daten FlightAware zur Verfügung stellen. Das ist bereits mit einem Raspberry-Pi möglich. Informationen zur Einrichtung gibt es auf der offiziellen Webseite des Dienstes.

Wann kommt der Flight Simulator 2020 raus?

Am 9. Juli 2020 beginnt die letzte Alpha-Phase des Spiels. Danach ist der Start der Open Beta für Ende Juli 2020 geplant. Das Spiel bewegt sich also zielstrebig auf seine Veröffentlichung zu. Ein genaues Datum für diese gibt es allerdings noch nicht. Nach wie vor ist die offizielle Angabe nur das Jahr 2020.

Trotz der hohen Detailtiefe fallen die Anforderungen der Simulation sehr moderat aus. Da das Spiel jedoch auf die Azure Cloud und Adaptive Cloud setzt, solltet ihr eine gute Internetverbindung besitzen. Zwar wird es einen Offline-Modus geben, der wird jedoch einige Einschränkungen besitzen.

zu den Kommentaren (153)

Kommentare(153)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen