For Honor begeistert mit Lichtschwert-DLC am Star-Wars-Feiertag

Passend zum vierten Mai versah Ubisoft die Waffen in For Honor mit Lichtschwert-artigen Effekten. Die Community war begeistert. Mittlerweile ist das Event aber schon wieder vorbei.

von Mathias Dietrich,
06.05.2019 10:14 Uhr

Für kurze Zeit konntet ihr euch Lichtschwert-Duelle in For Honor liefern. (Youtube: Toxic TV)Für kurze Zeit konntet ihr euch Lichtschwert-Duelle in For Honor liefern. (Youtube: Toxic TV)

Ubisofts Schwertkampfspiel For Honor bekam zum Star-Wars-Tag am 4. Mai ein Update, mit einer kleinen Überraschung. Das verwandelte eure Waffen nämlich in Lichtschwerter. Oder zumindest eine Art Lichtschwert. Denn das Original zu implementieren könnte zu rechtlichen Problemen führen.

Sobald ihr auf einen Gegner aufschaltet, beginnt eure Waffe im Spiel rot, grün oder blau zu leuchten. Dabei ist es egal, ob ihr ein Schwert, eine Axt oder einen anderen Prügel in der Hand haltet. Der Spaß war allerdings nur von kurzer Dauer: Mittlerweile sind die effektreichen Star-Wars-Waffen schon wieder aus dem Spiel verschwunden.

Community dreht berühmte Szenen nach

Auf Reddit sind die Spieler von For Honor begeistert. Hier nutzte man die Chance und erstellte eine Reihe von Videos, die man dann mit der Tonspur aus den Star-Wars-Filmen unterlegte. Einige Spieler versuchten gar ganze Szenen aus den Filmen nachzustellen. Darunter zum Beispiel Obi-Wans Aufeinandertreffen mit General Grievous auf Utapau oder Ahsokas Kampf gegen Darth Vader aus Star Wars: Rebels.

For Honor - Screenshots ansehen

Fans von For Honor hoffen nun darauf, dass Ubisoft das Event nächstes Jahr wiederholen wird, oder versuchen andere Vorschläge zu bringen, wie man den Effekt beibehalten kann. Ein Spieler schlägt beispielsweise einen neuen kosmetischen Effektslot vor, der sich lokal in den Optionen ausschalten lässt. So können Freunde der Lichtschwerter diese weiterhin sehen, und wer sich daran stört könne diese einfach deaktivieren.

Andere hingegen starteten eine Online-Petition, um Ubisoft ihr Interesse an den Lichtschwertkämpfen zu zeigen. Diese unterzeichneten mittlerweile mehr als 1.700 Spieler.

Was passiert gerad ein For Honor?

Ubisoft veröffentlichte Anfang Mai die Roadmap für diesen Monat. Seit einigen Tagen gibt es mit Hitokiri einen neuen Samurai-Charakter. Diese neue Heldenklasse gibt es als Frau (Sakura) sowie als Mann (Yato). Als Waffe benutzen sie ein Masakari genanntes Schwert.

Im Oktober 2018 erschien zudem das große Update Marching Fire, mit dem neuen PvP-Modus Sturm für insgesamt acht Spieler. Ebenfalls neu: Ein PvE-Modus für bis zu zwei Spieler namens Arcade. Letzteren bekommt ihr allerdings nicht gratis, sondern müsst die Erweiterung dafür kaufen.

Plus-Video: Tod der »Ubisoft-Formel« - Warum der U-Turn lange geplant war - GameStar TV

For Honor wird 2019 düster - Video zu kommenden Helden & Events 2:33 For Honor wird 2019 düster - Video zu kommenden Helden & Events


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen