For Honor lebt übrigens noch & startet sein Year 4 mit einem Battle Pass

Das Samurai-Ritter-Wikinger-Spiel For Honor von Ubisoft ist zwar schon drei Jahre alt, aber noch lange nicht tot. In Kürze startet Year 4 und das verspricht wieder jede Menge Neuerungen.

von Michael Herold,
03.02.2020 11:50 Uhr

Und sie kämpfen immer noch: For Honor führt auch in Year 4 jede Menge Ritter, Samurai und Wikinger gegeneinander in die Schlacht. Und sie kämpfen immer noch: For Honor führt auch in Year 4 jede Menge Ritter, Samurai und Wikinger gegeneinander in die Schlacht.

Man hat schon lange nichts mehr von For Honor gehört, nicht wahr? Das heißt aber nicht, dass Ubisofts Fighting Game nicht nach wie vor von vielen getreuen Fans gezockt wird. Laut Steamcharts.com hauen sich zurzeit wieder bis zu 5.300 Kämpferinnen und Kämpfer gleichzeitig die Birne ein und auf Uplay dürften da nochmal einige dazu kommen. Und all diese wackeren Anhänger des inzwischen drei Jahre alten Spiels bekommen nun Grund zur Freude.

Denn in For Honor startet am 6. Februar Year 4. Das sogenannte »Jahr der Abrechnung« (im englischen Original »The Year of Reckoning«) bringt über vier Seasons hinweg wieder mal jede Menge neue Ausrüstungs-Items für die 26 Kämpfer im Spiel, weitere Balancing-Updates sowie zwei komplett neue Helden. Und: 2020 bekommt For Honor erstmals einen Battle Pass nach dem Vorbild von Fortnite, Call of Duty und Co.

Einen ausführlichen Ausblick auf das Year 4 von For Honor und alle größeren Neuerungen liefert Ubisfots Trailer:

Der Battle Pass ersetzt damit den alten Year Pass und liefert ein neues Belohnungs-System, dank dem wir nicht mehr auf zufällige Item-Drops nach den Matches angewiesen sind, um an neue Ausrüstung zu kommen. Stattdessen gibt es jetzt 100 Tier-Level, mit denen wir neue Items freischalten. Die zwei neuen Helden, die in Season 2 und 4 von Year 4 erscheinen werden, bekommen alle Spieler aber unabhängig vom Battle Pass.

For Honor unterscheidet außerdem noch zwischen dem Free Pass und dem Premium Pass, also zwischen einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Variante des Battle Pass. Mit dem Free Pass erhalten wir einfachere Items wie neuen Kopfschmuck oder Prägungen. Mit der Premium-Ausgabe schaltet man wertvollere Dinge wie neue Waffen, Exekutionen oder Effekte frei.

Mehr Infos zu allen Neuerungen von Year 4 findet ihr auf der offiziellen Webseite von For Honor. Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß, falls ihr auch mal wieder einen Abstecher in die Welt der Samurai, Ritter, Wikinger und der chinesischen Wu Lin wagt.

zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen