Fortnite - Epic-Shooter überholt Minecraft als beliebtestes YouTube-Spiel

Mit über 2,4 Milliarden Views allein im Februar, setzt sich Fortnite noch vor Minecraft an die Spitze der beliebtesten YouTube-Spiele.

von Sebastian Zelada,
31.03.2018 10:47 Uhr

Fortnite ist nun die Nummer eins auf YouTube und löst damit Minecraft ab.Fortnite ist nun die Nummer eins auf YouTube und löst damit Minecraft ab.

Fortnite wird immer beliebter, ungeachtet der Tatsache, dass der Epic-Shooter bereits jetzt immer wieder Rekorde hinsichtlich seiner Spielerzahlen und der Menge seiner Viewer auf Streamingplattformen aufstellt. Nun ist ein weiterer hinzugekommen, denn das Spiel hat im Februar Minecraft als beliebtesten Titel auf YouTube abgelöst, wie die Influencer-Marketing-Plattform Matchmade herausgefunden hat.

Mit 2,4 Milliarden Views im Februar, ist Fortnite nun der Platzhirsch auf der Videoplattform. Zu beachten ist hierbei jedoch, dass Minecraft sich seit Mitte 2017 hinsichtlich der YouTube-Klicks auf dem absteigenden Ast befindet und signifikante Zuschauerrückgänge zu verkraften hat.

Im letzten Sommer kratzte das Spiel noch an der 6-Milliarden-Marke, ist nun jedoch fast auf 1,5 Milliarden abgesunken.

Minecraft verliert seit Sommer 2017 kontinuierlch an Zuschauern. Bei Fortnite zeigt sich ein entgegengesetzter Trend.Minecraft verliert seit Sommer 2017 kontinuierlch an Zuschauern. Bei Fortnite zeigt sich ein entgegengesetzter Trend.

Fast 100 Prozent Wachstum

Bis Fortnite also in diese Regionen vorstößt, wird wohl noch einige Zeit vergehen. Aktuell steigen die Viewerzahlen rasant an und es wird spannend zu beobachten, wo das Ende der Fahnenstange für den Shooter liegt.

Auch die Battle-Royale-Konkurrenz PUBG hat auf YouTube nicht viel zu melden, vergleicht man die Viewerzahlen mit Fortnite. Die Zahlen von PUBG sind in der jüngsten Vergangenheit sogar rückläufig.

Anders bei Fortnite: In den letzten sechs Monaten lag die durchschnittliche Wachstumsrate der Viewerzahlen auf YouTube von Monat zu Monat bei über 97 Prozent. Vom 1. Februar bis zum 1. März 2018 stieg die Menge an Fortnite-Videos von 9945 auf 12762, wuchs also um 28 Prozent.

Plus-Report: Das Battle-Royale-Phänomen - Erfolg auf Leben und Tod

Fortnite-Konkurrent PUBG ist auf YouTube weit weniger erfolgreich. Dafür könnte unter anderem der Preis verantwortlich sein.Fortnite-Konkurrent PUBG ist auf YouTube weit weniger erfolgreich. Dafür könnte unter anderem der Preis verantwortlich sein.

Warum Fortnite beliebter ist als PUBG

Einer der Gründe dafür sei, dass Fortnite umsonst und auf so gut wie jeder relevanten Plattform spielbar ist - auf Umwegen sogar mit Crossplay. PUBG hingegen ist momentan lediglich auf dem PC und der Xbox One verfügbar und kostet 30 Euro. Zudem falle eine große Änderung eines YouTube-Algorithmus mit dem Rückgang der Minecraft-Beliebtheit zusammen. Er veränderte die Art und Weise, wie Inhalte gefunden werden.

Derweil hat Ryan Wyatt, YouTube-Angestellter und zuständig für Gaming-Partnerschaften auf der Plattform, weitere Beispiele für den Erfolg Fortnites aufgeführt. So hält der Epic-Titel den Rekord für die meisten hochgeladenen Videos eines Spiels in einem Monat. Das Battle Royale Tournament vom 26. März habe 42 Millionen live views erzielt und erst kürzlich habe ein Stream 1,1 Millionen Zuschauer gleichzeitig vor den Bildschirm gelockt.

Mehr zu Fortnite: Altersfreigabe: Das sagt die USK zum Battle-Royale-Shooter

Fortnite: Battle Royale - Video: Kann man auf dem Handy im Crossplay mit PS4 und PC mithalten? 7:32 Fortnite: Battle Royale - Video: Kann man auf dem Handy im Crossplay mit PS4 und PC mithalten?


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen