Fortnite: Rette die Welt - PvE bekommt riesiges Update mit neuer Wüsten-Map

Fortnite: Save the World bekommt Juli 2018 wohl endlich wieder einen großen Patch. Der bringt Mini-Bosse & das Canny Valley.

von Dimitry Halley,
25.06.2018 10:44 Uhr

Fortnite: Rette die Welt bekommt ein neues Biom: die Wüste.Fortnite: Rette die Welt bekommt ein neues Biom: die Wüste.

In den Kommentaren unter News zu Fortnite: Battle Royale bemängeln die Leute immer mal wieder, dass der PvE-Modus Rette die Welt zu kurz kommt. Das sieht offenbar auch Epic so, denn für die Zukunft wurden jetzt einige größere Veränderungen angekündigt. Nach Update v5.0 soll im kommenden Monat eine neue Wüstenkampagne namens Canny Valley erscheinen.

Canny Valley bringt nicht nur ein neues Wüstengebiet, sondern soll auch einige Story-Fragen für neugierige Spieler beantworten. Im offiziellen Blog heißt es dazu:

"Die Story wird viele Fragen beantworten. War Dr. Vinderman ein Held oder ein Schurke? Was ist ihm widerfahren? Wer ist 'die echte Ray' und wo steckt sie? Was verbirgt sich wirklich hinter dem Sturm - und wie entstand er? Ihr trefft auf Lars und seine Bande, 'Steel Wool', Dennis, Penny und all die anderen Figuren, die ihr liebt."

Außerdem sprechen die Entwickler das jüngst eingeführte Player Reporting an, das das Melden von Trollen ermöglicht. Ähnlich wie beim BattlEye in Rainbow Six: Siege bekommt ihr bald angezeigt, wenn ein Mitglied der Community für unredliches Verhalten bestraft wird.

Neue Mini-Bosse im »Challenge the Horde«-Mode

Ab v5.0 kehrt auch der »Challenge the Horde«-Modus zurück. In dem geht's bekanntlich zur Sache: Ihr landet auf einer Karte, die bereits mit einer Basis bebaut wurde und ballert, was das Zeug hält. Der Challenge-Modus erhält einige Anpassungen. Beispielsweise wird die Anzahl von Feindeswellen überarbeitet, weil 10 Runden sich in der Vergangenheit als ziemlich zeitaufwendig erwiesen.

Außerdem wird es Mini-Bossgegner geben, die auf höheren Schwierigkeitsgraden in zufälligen Intervallen spawnen. Ganz generell soll der Zufallsfaktor aber zurückgeschraubt werden, damit Spieler sich besser auf die Herausforderungen künftiger Wellen vorbereiten können. Als Belohnungen für »Challenge the Horde« winken Gold, Event Tickets und Perk-Materialien.

Im regulären Rette die Welt will Epic außerdem an der Vielfalt schrauben. Neben der neuen Landschaft warten im Juli mindestens zwei neue Gegnertypen auf euch.

Alle weiteren Änderungen findet ihr im offiziellen Blog.

Fortnite gegen PUBG - Video: Fünf Gründe, warum Epics Shooter immer mehr Fans kriegt 3:41 Fortnite gegen PUBG - Video: Fünf Gründe, warum Epics Shooter immer mehr Fans kriegt


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen