Fortnite - Streamer »Ninja« verdient monatlich mehr als 350.000 Dollar allein durch Twitch-Subscriptions

Manche bezeichnen ihn bereits als »Fortnite-Gott«: Der Streamer »Ninja« verdient dank Epics Multiplayer-Shooter ein Vermögen auf Twitch und die Zahl seiner zahlenden Fans hört nicht auf zu steigen.

von Michael Herold,
12.03.2018 17:32 Uhr

Ninja ist auf Twitch parallel zum aufsteigenden Erfolg von Fortnite zum Superstar geworden. (Quelle: Twitch/ninja)Ninja ist auf Twitch parallel zum aufsteigenden Erfolg von Fortnite zum Superstar geworden. (Quelle: Twitch/ninja)

Seit dem Start des kostenlosen Battle-Royale-Modus im vergangenen September ist Fortnite zu einem echten Videospiel-Phänomen geworden, das es sogar mit dem Überflieger des Jahres 2017 PUBG aufnehmen kann. Der rasante Aufstieg des Multiplayer-Shooters sorgt aber nicht nur für ordentlich Einnahmen beim Entwicklerstudio Epic Games, auch Streamer können mit Hilfe von Fortnite ein Vermögen machen.

Das beste Beispiel dafür ist der Twitch-Streamer Tyler Blevins, besser bekannt unter seinem Künstlernamen »Ninja«. Der 26-Jährige wird auch als »Fortnite-Gott« bezeichnet und verdient laut Forbes inzwischen mindestens 350.000 Dollar pro Monat - und das allein durch Twitch-Subscriptions.

Diese Rechnung basiert auf den Subscriber-Zahlen von Ninja, die laut Forbes aktuell bei knapp 140.000 liegen. Eine Subscription kostet fünf Dollar, wovon normalerweise eine Hälfte an Twitch und die andere Hälfte an den jeweiligen Streamer gehen (140.000 mal 2,5 Dollar ergeben 350.000 Dollar).

Erste Details zu Update 3.3 - Loot-Lamas für Fortnite Battle Royale angekündigt

Es ist allerdings nicht klar, ob Ninja nicht sogar noch viel mehr einnimmt. Denn erstens könnte er auf Grund seiner Beliebtheit mit Twitch theoretisch einen besseren Subscription-Deal als 50/50 aushandeln, zweitens kommt noch sein Youtube-Account als Einnahmequelle hinzu, der immerhin 4,3 Millionen Abonnenten hat und drittens dürften auch noch einige Sponsor-Verträge auf Ninja warten.

Hunderttausend Fans in wenigen Wochen gewonnen

350.000 Dollar pro Monat ist also noch eine sehr vorsichtige Schätzung. Besonders beeindruckend ist diese Zahl aber auch deswegen, weil Ninja vor wenigen Wochen noch wesentlich weniger Subscriber hatte. Allein zwischen dem 22. Februar und dem 3. März hat sich laut Polygon die Zahl seiner zahlenden Fans von knapp 50.000 auf über 100.000 gesteigert.

Und weder der Twitch-Kanal von Ninja noch der Erfolg von Fortnite zeigen irgendwelche Anzeichen, dass sie in naher Zukunft von der Überholspur abkommen werden. Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis Tyler Blevins zum Twitch-Millionär wird, falls er das nicht schon längst ist.

Mehr zu Fortnite-Streamern: 12-Jähriger wird über Nacht berühmt

Fortnite kopiert PUBG - Video-Fazit: Battle Royale passt nicht in den PvE-Shooter, aber das ist egal 9:40 Fortnite kopiert PUBG - Video-Fazit: Battle Royale passt nicht in den PvE-Shooter, aber das ist egal


Kommentare(170)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen