Frostpunk - Kostenloser Endlos-Modus beantwortet Story-Fragen zur Endzeitwelt und erscheint in wenigen Tagen

Schon in den nächsten Tagen erscheint der Endlos-Modus für Frostpunk. Ihr habt die Auswahl zwischen einem friedlichen Modus und einem schweren Ausdauer-Modus.

von Mathias Dietrich,
17.11.2018 17:58 Uhr

Im Endlos-Modus von Frostpunk erfahrt ihr mehr zur Hintergrundgeschichte der Welt.Im Endlos-Modus von Frostpunk erfahrt ihr mehr zur Hintergrundgeschichte der Welt.

Kurz nach Release von Frostpunk kündigte der Entwickler seine Roadmap an. Bald erreicht er die nächste Etappe seines Plans: Den Endlos-Modus. Der wird bereits innerhalb der nächsten Tage erscheinen und ist für alle Besitzer des Spiels kostenlos.

Einen entsprechenden Modus wünschte sich die Community des Titels bereits seit dem ursprünglichen Launch im April. Bald erscheint er in zwei unterschiedlichen Varianten: »Serenity« und »Endurance«. Ersterer ist für jene unter euch, die sich einen entspannten Baumodus wünschen, letzterer setzt euch stetig vor neue Herausforderungen.

Der Entwickler 11bit Studios brauchte etwas mehr Zeit, als ursprünglich angenommen, um das Update zu veröffentlichen. Das liegt daran, dass es mehr Inhalte als zu Beginn geplant in den Endless-Modus geschafft haben.

Frostpunk im Test - Über Leben und Sterben in der Eiszeit

Hintergrundgeschichte für die Endzeitwelt

Die neuen Spielmodi könnt ihr auf insgesamt vier neuen Karten spielen. Jede hat andere Vorraussetzungen. Die Map Crags ist beispielsweise sehr groß, allerdings stören hier große Felsen den Stadtbau. Crater ist ausbalanciert und erinnert ein wenig an das Gebiet der Hauptkampagne. Auf Flats hingegen habt ihr sehr viel Platz, um eure Stadt wachsen zu lassen, dafür sind die Ressourcen weit entfernt.

Ein Zeitlimit gibt es nicht und ihr könnt sämtliche Gesetze freischalten. Die Eiswüste wird sich zudem in regelmäßigen Abständen ändern. Ein Schneesturm entfernt dann alte Gebiete, macht gleichzeitig aber neue zugänglich. Dadurch soll sich jeder Durchlauf anders spielen.

Die Psychologie der Sad Games - Verkehrte Welt: Warum traurige Spiele uns glücklich machen (Plus-Report)

Wenn ihr diese Gebiete erkundet, könnt ihr zudem Mementos finden. Die dürft ihr dann im neuen Archiv lagern und so mehr über die Welt von Frostpunk lernen und auch Antworten zu Fragen erhalten, welche die bisherige Story des Spiels aufgeworfen hat.

Friedliches bauen und große Herausforderung

Der Serenity-Modus stellt euch nur vor wenige Herausforderungen. Ihr müsst nach wie vor aufpassen, dass eure Stadt überlebt, das ist aber durch mehr Ressourcen viel einfacher als in den derzeit existierenden Szenarios. Dadurch könnt ihr neue Layouts ausprobieren, die zuvor aufgrund der Herausforderungen nicht möglich waren.

Das Gegenteil dazu ist der Survivor-Modus. Der wird euch stets vor neue, teils zufällige Ereignisse stellen, die das Überleben schwerer machen. Zum Beispiel kann ein Eissturm die Effizienz all eurer Steam Cores beeinträchtigen oder eure Automatons für einige Tage deaktivieren.

Wie auch bei den Szenarios könnt ihr die Spielmodi individuell anpassen. So lassen sich die Zufallsevents deaktivieren und auch die Bedürfnisse der Bevölkerung, die Stimmung der Gesellschaft und die Wirtschaft belibig anpassen.

Laut dem Entwicklertagebuch wird das Update bereits »in den nächsten Tagen« erscheinen. Ihr dürft also schon bald unter Beweis stellen, wie lange ihr in der Eiswüste überleben könnt und erfahren, was vor Beginn des Spiels in der Welt von Frostpunk passierte.

Das brachte Update 1.1: Besonders schwerer Survival-Modus für Frostpunk erschienen

Frostpunk - Screenshots ansehen

Frostpunk - Entwickler stellt die beiden Endlos-Modi vor 2:45 Frostpunk - Entwickler stellt die beiden Endlos-Modi vor


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen