Fußball-WM - Brasilianischer Star Neymar feiert mit CS:GO-Torjubel

Wer bisher noch nicht wusste, dass Brasiliens Fußballstar Neymar ein glühender Fan von Counter-Strike: Global Offensive ist, der sollte sich diesen Jubel ansehen.

von Sebastian Zelada,
03.07.2018 11:04 Uhr

Neymar ist ein leidenschaftlicher CS:GO-SpielerNeymar ist ein leidenschaftlicher CS:GO-Spieler

Nicht nur bei der WM zeigt sich Brasiliens Fußballstar Neymar äußerst treffsicher. Auch in der Welt der Videospiele ist er ein enthusiastischer Schütze, vorzugsweise in Counter-Strike: Global Offensive. Der Valve-Shooter ist eine von Neymars liebsten Freizeitbeschäftigungen und dem Vernehmen nach, hat er sich sogar einen LAN-Bereich in seinem Haus in Brasilien einrichten lassen, um jederzeit mit Freunden spielen zu können. Er ist außerdem mit den Spielern des brasilianischen Profiteams MIBR (ehemals SK Gaming) eng befreundet und trifft sich regelmäßig mit ihnen.

Dass seine Zockerleidenschaft auch auf den Platz überschwappt, zeigen seine Torjubel. Immer wieder widmet er dem Spiel nach einem Treffer auf dem Fußballplatz einen Siegestanz und missbraucht dabei die Eckfahne schon Mal als Scharfschützengewehr.

Neymar, der Blender

Nun hat er bei der aktuellen Fußball-WM in Russland einen Blendgranatenjubel vollzogen, bei dem seine Teamkameraden ihm tatkräftig halfen. Gemeinsam mit Gabriel Jesus, Coutinho und weiteren Mitstreitern schützte er seine Augen, nachdem er so tat, als habe er eine der gleißenden Granaten geworfen. Den Jubel seht ihr weiter unten.

Ob der teuerste Fußballer der Welt noch viele Gelegenheiten haben wird, derartige Freudentänze aufzuführen, wird der Turnierverlauf zeigen. Im Viertelfinale geht es am Freitag gegen Belgien.

Ob der teuerste Fußballer der Welt noch viele Gelegenheiten haben wird, derartige Freudentänze aufzuführen, wird der Turnierverlauf zeigen. Im Viertelfinale geht es am Freitag gegen Belgien.

Valve reagiert, brasilianisches Team zockt

An Counter-Strikes Entwicklerteam ging die Geste natürlich nicht vorbei, per Twitter meldete man sich zu Wort.

Während weltweit viele Stars und Spitzensportler vor allem mit ihrer Leidenschaft für Fortnite: Battle Royale auffallen, liegt bei Neymar und Co. wohl vor allem CS:GO hoch im Trend. Nach dem Spiel auf dem Rasen machten sich die brasilianischen Nationalspieler Neymar, Casimiro, de Jesus, Coutinho und Willian erstmal an ein Match CS:GO auf der Karte Inferno, wie Neymar via Instagram mitteilte (abfotografiert via Imgur). Wie die Matchmaking-Erfahrung für die Kicker ausfiel - immerhin findet die Fußball-WM in Russland statt - lässt sich nur erahnen.

Valve geht gegen Trading-Bots vor

Keinen Grund zum Jubeln haben CS:GO-User, die Trading-Bots einsetzen. Valve hat gerade erst über 2800 solcher Bots gelöscht, die gegen die Nutzungsbedingungen der digitalen Vertriebsplattform verstoßen hatten und Items im Wert von knapp zwei Millionen Dollar hielten.

Plus-Report: Das Phänomen Counter-Strike:Global Offensive - Die Zeichen stehen auf GO!

Counter-Strike: Global Offensive - Special: Was macht CSGO so faszinierend? 21:54 Counter-Strike: Global Offensive - Special: Was macht CSGO so faszinierend?


Kommentare(61)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen