Galactic Civilizations 3 - Neues Addon lässt Spieler die Wahl: Welche Staatsform darf es sein?

Mit Intrigue erhält Galactic Civilizations 3 eine neue Erweiterung. Hier dreht sich alles um Politik und die Regierung, über deren Form wir entscheiden dürfen.

von Elena Schulz,
24.01.2018 13:28 Uhr

Galactic Civilizations 3: Intrigue - Gameplay-Trailer: Freiheit oder Tyrannei? 1:24 Galactic Civilizations 3: Intrigue - Gameplay-Trailer: Freiheit oder Tyrannei?

Mit Intrigue erhält der 4X-Titel Galactic Civilizations 3 eine neue Erweiterung rund um Politik und die Regierung. Spieler können hier selbst die Staatsform bestimmen.

Die Möglichkeiten umfassen ein Kabinett zu bestimmen und zwischen verschiedenen Regierungsformen wie Theokratie, Demokratie, Oligarchie, Monarchie und mehr für das eigene Volk zu wählen. Jeder Staat hat dabei seine eigenen Vor- und Nachteile.

Außerdem wird ein galaktisches News-Netzwerk hinzugefügt. Das hält Spieler mit Neuigkeiten zu Allianzen, Kriegserklärungen und mehr in der Galaxie auf dem Laufenden. Auch neue Welttypen, Technologien, planetare Verbesserungen, Waffen, Schiffmodule und ein globales Steuersystem kommen dazu.

Crusade: Das brachte die letzte Erweiterung mit

Die Features von Intrigue

  • Regierung und Kabinett zusammenstellen: Techologie, Spezies und kulturelle Identität bestimmen, zwischen welchen Staatsformen man wählen kann. Für das Kabinett sollten die besten Bürger ausgesucht werden, die die Zivilisation lenken können. Manche Regierungen setzen Wahlen voraus, weshalb die Spieler auch auf die Zufriedenheit ihrer Bevölkerung achten müssen, um zu profitieren.
  • Eine Nationengemeinschaft etablieren: Je größer das eigene Imperium wird, desto mehr Staaten werden unabhängig werden wollen. Erlaubt man ihnen das, werden sie zu Verbündeten. Sie werden den Spieler unterstützen und dank der KI selbstständig agieren.
  • Handel auf dem galaktischen Markt: Früher konnte man nur direkt mit anderen Zivilisationen handeln, jetzt dient dazu ein galaktischer Markt, der über Angebot und Nachfrage bestimmt wird.

Die Erweiterung kann jetzt für 14,99 Dollar bei Stardock vorbestellt werden. Der reguläre Preis beträgt 19,99 Dollar. Zum Spielen wird das Hauptspiel benötigt, das es aktuell für 29,99 Euro bei Steam, GOG und beim Entwickler zu haben gibt.

Galactic Civilizations 3 - Screenshots zum Addon »Intrigue« ansehen

Age of Empires – Große Themenwoche auf GameStar.de

Age of Empires Themenwoche

Vom 20. bis 27. Januar feiern wir den Strategieklassiker Age of Empires mit täglich neuen Artikeln, Videos und Podcast-Episoden. Unter anderem berichten wir in unserer großen Titelstory über die AoE: Definitive Edition und wie sie entstand. Weitere Themen: Die Geschichte der AoE-Serie, die kostenlose Alternative zu AoE, unsere Wünsche für Age of Empires 4 – und eine Mod, von der sich AoE 4 eine Scheibe abschneiden sollte.

An Mitglieder von GameStar Plus verlosen wir den perfekten Monitor fürs 4K-Remaster: Dreimal vergeben wir den LG 43UD79 (Wert: jeweils 800 Euro), der riesige 42,51 Zoll misst, Auflösungen bis 3840x2160 beherrscht und dank Screen-Split-Funktion bis zu vier separate Bildquellen gleichzeitig anzeigen kann. Alle Infos zum Gewinnspiel.

Alle Artikel und Videos der Age of Empires-Themenwoche


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen