Game of Thrones-Macher äußern sich erstmals zur finalen Staffel - aber nicht so wie erhofft

Nach den vielen Kritiken zu den finalen Folgen der äußerst erfolgreichen Serie melden sich erstmals die Macher David Benioff und D.B. Weiss zu Wort - doch Thema ist nur der Kaffeebecher.

von Vera Tidona,
02.09.2019 18:34 Uhr

Der Serienhit Game of Thrones ist mit Staffel 8 zu Ende gegangen. Monate später melden sich die viel kritisierten Macher zu Wort.Der Serienhit Game of Thrones ist mit Staffel 8 zu Ende gegangen. Monate später melden sich die viel kritisierten Macher zu Wort.

Nachdem die finalen Folgen des Serien-Megahits Game of Thrones von einigen Fans scharf kritisiert wurden, haben sich die Wogen inzwischen ein wenig geglättet. Nun melden sich erstmals die viel kritisierten Serien-Macher und Showrunner David Benioff und D.B. Weiss zu Wort. Wer jedoch darauf hofft, dass sich die beiden zu den zahlreichen Vorwürfen und Kritiken Stellung nehmen, wird enttäuscht.

Mehr dazu: Starbucks-Becher wird zum Gespött der Fans

Einzig der vergessene Kaffeebecher stand im Mittelpunkt des Gesprächs mit dem japanischen Star Channel (via Daily Mail). Dabei spielten Benioff und Weiss diesen mächtigen Patzer herunter und bezeichneten ihn als witzig. Schließlich haben auch sie den vergessenen Kaffeebecher erst bei der Ausstrahlung der fertigen Folge entdeckt - zeitgleich mit Millionen Zuschauern und Fans der Serie:

"Wir haben uns so sehr auf Danerys und Jon Snow konzentriert, dass wir den Kaffeebecher mitten auf dem Tisch einfach übersehen haben. Zuerst konnte ich es nicht glauben, und dann war es peinlich. Wie konnten wir den Kaffeebecher mitten in der Einstellung nicht sehen? Das ist nur ein Fehler, und jetzt finden wir es irgendwie lustig."

Und Benioff ergänzt scherzhaft:

"Das ist wie bei einem Perserteppich. Da ist es Tradition, einen kleinen Fehler einzubauen, da nur Gott etwas perfekt machen kann. "

Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) im Staffelfinale von Game of Thrones.Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) im Staffelfinale von Game of Thrones.

Inzwischen ist der Becher verschwunden

Doch bei dem einen Kaffeebecher blieb es nicht. In einer anderen Szene wurde eine Wasserflasche nur mühsam von den Darstellern versteckt, doch aufmerksame Zuschauer entdeckten auch diesen Patzer.

Inzwischen wurde wenigsten der Becher digital wieder entfernt und dürfte bei der Heimkinofassung von Staffel 8 auf Blu-ray und DVD nicht mehr dabei sein. Einen Release-Termin gibt es bislang noch nicht.

Währenddessen laufen bereits die Dreharbeiten zur Prequel-Serie mit Naomi Watts als erstes Game-of-Thrones-Spin-off. Stattdessen haben David Benioff und D.B. Weiss einen 300-Millionen-Deal mit Netflix für viele neue Produktionen unterschrieben.

Skyrim - Den Kaffeebecher-Fehler aus Game of Thrones gibt es jetzt als Mod

Das meistdiskutierte Finale der Fernsehgeschichte - Unsere Analyse der 8. Staffel von Game of Thrones 25:52 Das meistdiskutierte Finale der Fernsehgeschichte - Unsere Analyse der 8. Staffel von Game of Thrones


Kommentare(100)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen