Game Pass für 5 Leute: Neues Modell startet Testlauf - und könnte richtig günstig werden

Microsoft plant offenbar, eine Art Familien-Modell für den Game Pass anzubieten. Das würde es euch erlauben, zu fünft den Aboservice zu nutzen.

Netflix würde es am liebsten los werden und Steam hat es in reduzierter Form schon lange: Die Rede ist von Family-Sharing, oder wie auch immer man das Konzept nennt, bei dem sich mehrere Personen einen Zugang zu einer Bibliothek oder einem Abo-Service teilen. Nun versucht sich Microsoft bei seinem Game Pass an einem ähnlichen Modell, bei dem ihr zu fünft vollen Zugriff habt.

Welche Strategien das Unternehmen mit seinem Abo-Service noch verfolgt, erfahrt ihr übrigens in unserem großen Report:

Wenn Medieval 3 kommt, dann im Game Pass   35     10

Wie Microsoft Strategen angelt

Wenn Medieval 3 kommt, dann im Game Pass

Wird das ein gutes Angebot?

Aktuell testet Microsoft das neue Angebot mit vorläufiger Bepreisung in Irland und Kolumbien, wie eine Xbox-News verrät. Hier können Xbox-Insider mit dem Game Pass Ultimate auf das neue Modell umsteigen und bis zu vier Personen ihrem Account hinzufügen. Die haben dann ebenfalls vollen Zugriff auf alle Spiele. Das heißt, es können beispielsweise alle fünf Personen das gleiche Spiel spielen.

Erst einmal läuft das Ganze natürlich nur als Test. Preise und Bedingungen können sich also noch ändern und es wäre sogar vorstellbar, dass die Pläne wieder eingestampft werden. Zumindest wenn das Angebot nicht die erhofften Erfolge bringen sollte. Wann der Familien-Pass international starten könnte, ist aktuell auch noch nicht bekannt. Bisher sind das die wichtigsten Eckdaten:

Was kostet das?

Ein genauer Preis wurde noch nicht bekannt gegeben, allerdings soll ein Monat des Game Pass Ultimate 18 Tage des neuen Angebots wert sein. Wir können also ungefähr vom etwas weniger als doppelten Preis für den Familien-Pass ausgehen. Das entspräche dann etwa 25 Euro pro Monat, also 5 Euro pro Person, wenn ihr zu fünft seid. Ihr würdet also deutlich günstiger wegkommen.

Wie gut der Game Pass damit im Vergleich zu anderen Abo-Diensten dasteht, zeigt unsere Übersicht:

Game-Streaming + Abo-Dienste - und was sie kosten   201     19

Mehr zum Thema

Game-Streaming & Abo-Dienste - und was sie kosten

Wer kann mitmachen?

Sollten die aktuellen Pläne umgesetzt werden, kann wohl jeder sein Abonnement auf den Familien-Pass upgraden oder ganz neu einsteigen. Die verbliebene Zeit im normalen Game Pass wird dann dem Familien-Pass angerechnet. Im laufenden Test können Besitzer des Familen-Passes ihn außerdem nur mit Bewohnern des selben Landes teilen. Ob diese Einschränkung nur zu den Testbedingungen gehört oder fortbestehen wird, ist noch unbekannt.

Was ist drin?

Der Familien-Pass wird höchstwahrscheinlich alle Spiele enthalten, auf die ihr auch im normalen Abo Zugriff habt. Welche Titel das für PC-Spieler sind, verrät euch unsere stets aktuelle Übersicht aller Game-Pass-Spiele:

Liste aller PC-Spiele 2022 nach Genre   26     39

Xbox Game Pass:

Liste aller PC-Spiele 2022 nach Genre

Der Game Pass wächst außerdem jeden Monat weiter und das Angebot wird demnach immer reichhaltiger. Allerdings sind mit dem Erfolg des Abo-Service auch einige Gefahren verbunden, über die wir ausführlich im Podcast sprechen.

Was haltet ihr von dem geplanten Familien-Pass? Wäre das für euch ein Anreiz, das Spiele-Abo doch einmal auszuprobieren oder bleibt ihr dabei, dass ihr Spiele lieber einzeln kauft? Schreibt eure Meinung gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.