Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2
3

Gehälter von Spieleentwicklern - Eine Frage des Geldes - Wie viel verdient man bei Blizzard & Co?

Sie erschaffen interaktive Welten, kreieren Ikonen und vollführen manchmal sogar technische Wunder. Das Entwicklersein ist nicht einfach, lockt jedoch dafür mit Prestige und der Möglichkeit, ein noch junges Medium mitzugestalten. Doch wird dieses Engagement auch finanziell ausreichend gewürdigt? Das hängt davon ab, wen man fragt.

von Martin Dietrich,
08.09.2018 08:00 Uhr

Wieviel verdienen Spieleentwickler? Im großen Report zum Gehaltsgefüge folgen wir der Spur des Geldes, beleuchten aber auch die teils miesen Arbeitsumstände in Verbindung mit Überstunden, Sexismus und Crunch.Wieviel verdienen Spieleentwickler? Im großen Report zum Gehaltsgefüge folgen wir der Spur des Geldes, beleuchten aber auch die teils miesen Arbeitsumstände in Verbindung mit Überstunden, Sexismus und Crunch.

83.060 US-Dollar. Durchschnittlich verdient ein Videospielentwickler in den USA etwa 83.060 US-Dollar im Jahr. Obwohl, so ganz richtig ist das nicht. Denn die Allgemeingültigkeit dieser Zahl bewegt sich bei genauerem Hinschauen gegen Null, weil jede Untersuchung des Einkommens eine eigene Geschichte erzählt, bestimmte Aspekte betont und andere vernachlässigt. Wer wissen will, wie viel Münzen durchschnittlich im Entwicklerportemonnaie klimpern, muss über einzelne Zahlen hinausblicken und zwischen den Zeilen lesen.

Die 83.060 Dollar stammen beispielsweise aus einer repräsentativen Umfrage der Seite Gamasutra in Zusammenarbeit mit dem Forschungsunternehmen Audience Insights aus dem Jahr 2014. Die Daten sind also schon einige Jahre alt, außerdem wurden Berufsanfänger sowie langjährige Profis in einen Topf geworfen. Letztere verdienen ein Vielfaches mehr als die noch unerfahreneren Kollegen. Das dürfte den Durchschnittswert gehörig nach oben getrieben haben. Zudem wurden nur Entwickler und Entwicklerrinnen mit einem klassischen Angestelltenverhältnis berücksichtigt. Freiberufler, die ihr Geld teilweise auf Basis von Tageslöhnen oder pro Projekt verdienen, fehlen damit.

Steigende Produktionskosten: Warum Videospiele inzwischen viele Millionen Dollar kosten
Und das sind längst noch nicht alle Stolpersteine, um die Antwort auf eine scheinbar einfache Frage zu bekommen. Mehr als ein Dutzend Studien und Erfahrungsberichte über die Gehälter von Videospielentwicklern wurden für diesen Report analysiert, zusätzlich zu einer eigenen Umfrage. Wir kontaktierten einige internationale Entwickler und erfuhren mehr über finanzielle Engpässe, die Notwendigkeit von Gewerkschaften und regelmäßige Überstunden (Stichwort: Crunch).

Dabei zeigt sich: Wer es in die Großraumbüros der wichtigen Studios in Nordamerika oder Europa geschafft hat, verdient zwar keine Millionen, wird aber seine Rechnungen mit großer Wahrscheinlichkeit bezahlen können. Einen Blick auf die Gehaltsliste anderer IT-Branchen sollte man jedoch meiden und lieber nicht den Weg als Indie-Entwickler wählen, wenn man nicht gerade einen Verkaufs-Hit in der Schublade schlummern hat.

Deutsche Entwickler übers Geldverdienen - »Selbst erfolgreiche Spiele machen uns nicht reich« PLUS 23:38 Deutsche Entwickler übers Geldverdienen - »Selbst erfolgreiche Spiele machen uns nicht reich«

Sag mir, wo du herkommst und ich sag dir, was du verdienst

Wie schwer es ist, die Spieleentwicklerbranche unter eine einzige Einkommenszahl zu quetschen, zeigen Untersuchungen mit regionalem Fokus. 2017 schickte Gamesindustry.biz einen Umfragebogen in die Welt hinaus und bekam fast 400 Antworten von Entwicklern aus der ganzen Welt zurück. Der Großteil mit 47 Prozent wurde allerdings von Designern und Programmierern aus Großbritannien beantwortet.

Dementsprechend sieht das durchschnittliche Gehalt aus. Laut der Umfrage können die Entwickler am Ende des Jahres Einnahmen von etwa 49.800 US-Dollar auf ihre Steuerabrechnung schreiben. Aufgrund niedriger Lebensunterhaltungskosten und einer geringeren Dichte von finanzstarken Studios liegt das Einkommen von europäischen Entwicklern meist unter dem ihrer amerikanischen Pendants.

Fortnite

Genre: Action

Release: 2018 (PC, PS4, Xbox One, iOS), 12.06.2018 (Nintendo Switch), 3. Quartal 2018 (Android)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen