Geteilte Meinungen - Das sagen GameStar-Leser zum Setting von Far Cry New Dawn

Far Cry New Dawn entscheidet sich für bunte Postapokalypse statt braunem Ödland und trifft damit auf geteilte Meinungen in unserer Community.

von Marylin Marx,
14.12.2018 14:32 Uhr

Far Cry New Dawn wird bunt. Das gefällt nicht jedem.Far Cry New Dawn wird bunt. Das gefällt nicht jedem.

Vor einer Woche kündigte Ubisoft auf den Video Game Awards einen neuen Far Cry-Ableger an. Das Spinoff in der Postapokalypse springt auf den Endzeit-Zug auf und will im Gegensatz zu Fallout und Metro mit einem bunten Setting überzeugen.

Ob das farbenfrohe Far Cry mit seinen düsteren Kollegen mithalten kann, wird sich spätestens nach Release zeigen. Vorab wollten wir von euch in unserer wöchentlichen Umfrage jedoch wissen: Wie gefällt euch das Setting von Far Cry: New Dawn?

Unsere Umfrage traf auf geteilte Meinungen.Unsere Umfrage traf auf geteilte Meinungen.

Die insgesamt 6117 Teilnehmer sind sich uneinig. Wie ihr am Ergebnis sehen könnt, tendieren viele GameStar-Leser zu einer positiven Einschätzung des Settings. Etwa ein Fünftel aller Teilnehmer findet den Schritt in die knallige Endzeit sogar sehr gut, während lediglich 13,25% lieber bei der Postapokalypse im Fallout-Stil bleiben.

Einer ähnlichen Ansicht ist auch Forum-Benutzer Lazzlo, der mit dem neuen Setting nichts anfangen kann:

"Gefällt mir gar nicht. Ein post-apokalyptisches Setting verbinde ich mit zu Monstern mutierten Tieren und/oder verstrahlten Ghulen. Aber nicht mit diesem pinken Far Cry 5 Reskin. Da bleibe ich lieber bei Fallout, Wasteland oder Stalker."

Kylroy und acer palmatum stehen der Idee offen gegenüber und warten lieber noch auf weiteres Material. Generell findet Kylroy das Setting aber sehr »reizvoll«. Vorausgesetzt, es ist überzeugend. Ähnlicher Ansicht ist auch hunter7j, der die Umsetzung unpassend findet. Seiner Meinung nach »passt einfach gar nichts zusammen«.

Far Cry New Dawn Preview - Shooter-Trost für Fallout-Fans?

Viele GameStar-Leser fühlen sich in den Kommentaren und im Forum an das Setting von Rage 2 erinnert. Dort ballern wir uns ab 15. Mai 2019 ebenfalls durch eine bunte und abgedrehte Postapokalypse. Somit wird sich Far Cry New Dawn nicht nur dem düsteren Metro, sondern auch dem chaotischen Rage 2 im postapokalyptischen Zweikampf stellen müssen.

Eins ist jedoch sicher: Fans dieses Settings dürfen sich 2019 auf mindestens drei Titel freuen, die alle die Postapokalypse auf ihre eigene Art und Weise interpretieren. Dieser Idee stimmt auch Reddok mit einer Weisheit zu:

"Bei der Postapokalypse kann man schon mal kreativer werden. Warum soll die Welt nach dem Kollaps grau-braun sein? Das Leben findet einen Weg, wie Goldblum sagen würde."

Far Cry New Dawn erscheint am 15. Februar 2019 für PC, PS4 und Xbox One.

Far Cry New Dawn - Preview: Far Cry wird zu Fallout 8:54 Far Cry New Dawn - Preview: Far Cry wird zu Fallout


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen