Gewinner der Game Awards 2017 - Single- und Koop-Spiele räumen ab (Update)

The Legend of Zelda und Hellblade: Senua's Sacrifice gehörten zu den großen Gewinnern der Game Awards 2017. Horizon Zero Dawn ging trotz vieler Nominierungen leer aus. Update: Inzwischen wurde auch der Multiplayer-Gewinner bekannt gegeben.

von Rae Grimm,
08.12.2017 15:45 Uhr

Bei den Game Awards 2017 gab es nicht nur viele Gewinner, es wurden auch neue Spiele angekündigt.Bei den Game Awards 2017 gab es nicht nur viele Gewinner, es wurden auch neue Spiele angekündigt.

Update vom 9.10.: Gestern war es noch zu etwas Verwirrung gekommen, weil der Gewinner in der Kategorie "Best Multiplayer" nicht bekannt gegeben wurde. Moderator Geoff Keighley entschuldigte sich für die Verspätung und bestätigte inzwischen, dass Playerunknown's Battlegrounds zum besten Multiplayer-Spiel 2017 gekürt wurde.

Ursprüngliche Meldung vom 8.10.: Heute Nacht wurden die Game Awards 2017 verliehen. Neben jeder Menge neuer Ankündigungen wie Bayonetta 3 exklusiv für die Nintendo Switch und einem mysteriösen Teaser zu einem noch unbekannten FromSoftware-Spiel und neuen Trailern wie zu Death Stranding gab es natürlich auch Preise, die verliehen wurden.

Zu den großen Gewinnern des Abends gehörte Nintendo. Der Publisher kassierte sowohl für The Legend of Zelda: Breath of the Wild als auch für Super Mario Odyssey Preise, unter anderem den heiß begehrten "Game of the Year"-Awards.

Neue Spiele angekündigt
Unter anderem wurden diese Titel im Rahmen der Game Awards angekündigt:
- Witchfire - Horror-Shooter der Ethan-Carter-Macher
- World War Z - Koop-Zombiespiel zum Film
- In the Valley of Gods - Neues Spiel der Firewatch-Macher
- Fade of Silence - Survival-Spiel für Singleplayer

Ebenfalls glücklich schätzen konnte sich Ninja Theory, deren Action-Adventure Hellblade: Senua's Sacrifice drei Preise bekam: Best Audio Design, Games for Impact, Best Performance (Melina Juergens aka Senua). Komplett leer ging hingegen Horizon Zero Dawn aus, das zwar etliche Male nominiert war, sich aber immer geschlagen geben musste.

Besonders auffällig bei den Gewinnern: Bis auf wenige Ausnahmen handelt es sich bei den meisten Titeln um Singleplayer-Spiele, einige wenige Titel wie Cuphead und Super Mario Odyssey bieten Koop-Optionen. Overwatch ist das einzige auf PvP-beschränkte Spiel unter den Gewinnern.

Alle Gewinner der Game Awards 2017

In the Valley of Gods - Trailer & erste Release-Info: Das neue Spiel der Firewatch-Macher 2:36 In the Valley of Gods - Trailer & erste Release-Info: Das neue Spiel der Firewatch-Macher


Kommentare(56)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen