Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis

Gewinner der Gamer's Choice Awards - Spieler wählen Fortnite zum großen Gewinner der Show

Am 9. Dezember fanden die ersten Gamers' Choice Awards statt. Fortnite konnte in ganzen fünf Kategorien gewinnen.

von Mathias Dietrich,
15.12.2018 11:29 Uhr

Der große Gewinner der ersten Gamers' Choice Awards war Fortnite.Der große Gewinner der ersten Gamers' Choice Awards war Fortnite.

Am 9. Dezember strahlte der US-amerikanische Fernsehsender CBS seine erste Award-Show aus, die sich komplett um Videospiele dreht. Die Gamers' Choice Awards haben 50 verschiedene Kategorien, in denen die Fans nicht nur über ihre Lieblingsspiele abstimmten, sondern auch Genres, Streamer und mehr.

Der große Gewinner der Show war - wenig überraschend - Fortnite. Epics Battle-Royale-Shooter räumte ganze fünf Awards ab und Fortnite-Streamer Ninja, ebenfalls bei der Show anwesend, bekam drei. Die komplette Liste der Gewinner haben wir auf der zweiten Seite für euch zusammengetragen.

Die Awards an sich waren sehr E-Sport-lastig. So wurden nicht nur die beliebtesten Spieler spezifischer Titel gewählt, sondern auch die beliebtesten Caster und Teams. Abseits dessen gab es Kategorien für die beliebtesten Sprecher, Streamer und zockenden Promis.

Zudem legten sich die Spieler auf die beliebteste Plattform weg. Hier gewann der PC und konnte Konkurrenz wie die Konsolen und gar Mobilgeräte abhängen, die heutzutage weitaus verbreiteter sind als der Heimcomputer.

Bremsklotz Deutschland - 3 Gründe, warum E-Sport bei uns nicht durchstartet - GameStar TV PLUS 13:29 Bremsklotz Deutschland - 3 Gründe, warum E-Sport bei uns nicht durchstartet - GameStar TV

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen