Ghost Recon Breakpoint: Wichtiges Singleplayer-Feature kommt schon diese Woche

Mit Update 2.1 bekommt Breakpoint endlich die langerwarteten KI-Teamkameraden. Zudem startet diese Woche das zweite Live-Event Widerstand.

von Dennis Zirkler,
13.07.2020 12:45 Uhr

Ghost Recon Breakpoint bekommt mit Update 2.1 die langerwarteten Ki-Teamkameraden. Ghost Recon Breakpoint bekommt mit Update 2.1 die langerwarteten Ki-Teamkameraden.

Ghost Recon: Breakpoint wurde nach einem holprigen Release mit Update 2.0 vor rund vier Monaten deutlich verbessert. Am Abend des 12. Juli 2020 wurde auf der Ubisoft Forward angekündigt, dass Spieler des Open-World-Shooters sich bereits diese Woche über die nächste große Erweiterung freuen dürfen.

Am 15. Juli kommt ein wichtiges Singleplayer-Feature aus dem Vorgänger Ghost Recon: Wildlands in den aktuellen Serienableger.

Breakpoint im Test - Enttäuschende Wildlands-Fortsetzung   0     0

Mehr zum Thema

Breakpoint im Test - Enttäuschende Wildlands-Fortsetzung

KI-Begleiter für Solo-Spieler

Mit Title Update 2.1.0 bekommen alle Spieler, die am liebsten solo unterwegs sind, nun Verstärkung: Die bereits auf der E3 2019 angekündigten KI-Kameraden unterstützen euch dann während eurer Missionen.

Sobald man im Spiel erstmals den Social Hub Erewhon erreicht hat, werden die Teamkameraden verfügbar. Zum Start bekommt ihr die drei Begleiter Fury, Fixit und Vasily zur Seite gestellt - und diese sind komplett anpassbar.

Bis auf ihre Namen könnt wirklich alles an den Ki-Freunden ändern: Neben Äußerlichkeiten wie Geschlecht und Aussehen lässt sich auch ihre Ausrüstung auf euren Spielstil zuschneiden. Ihr stürmt gerne mit einer Schrotflinte bewaffnet als erste ins Gefecht? Dann lasst euch doch von Scharfschützen und MG-Schützen den Rücken freihalten.

Wer selbst am liebsten als Sniper aus dem Hintergrund agiert, kann den direkten Feindkontakt auch seinen Kameraden überlassen, wenn er diese mit Shotguns und Maschinenpistolen ausstattet - die Begleiter passen ihr Verhalten an - je nachdem, welche Waffengattung ihr ihnen verpasst.

Natürlich könnt ihr ihnen auch Befehle erteilen und den Simultanschuss mit ihnen nutzen. Dies funktioniert auch aus der Sicht eurer Drohne heraus, womit das neue Herumkommandieren in Breakpoint etwas an den kürzlich erschienenen Shooter-Taktik-Mix Disintegration erinnert.

Wie das ganze in Aktion aussieht, seht ihr im Trailer:

Ghost Recon Breakpoint - So funktionieren die neuen Ki-Teamkameraden 2:56 Ghost Recon Breakpoint - So funktionieren die neuen Ki-Teamkameraden

Widerstand - neues Live-Event

Zudem startet am 16. Juli 2020 das zweite Live-Event in Breakpoint namens Widerstand. Hier müsst ihr die Rebellen dabei unterstützen, Angriffe auf Sentinel-Truppen durchzuführen. Euch erwarten diverse Aufgaben, etwa Gefangene befreien, Sentinel-Außenposten einnehmen und Konvois überfallen.

Das Event läuft knapp zwei Wochen bis zum 29. Juli, wer alle Aufgaben meistert, kann bis zu 14 exklusive Belohnungen ergattern. Die Hauptmissionen des Events werden allerdings auch nach dessen Ende noch für alle Spieler zur Verfügung stehen.

Link zum YouTube-Inhalt

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, Ghost Recon: Breakpoint mal eine Chance zu geben, habt ihr dieses Wochenende die perfekte Möglichkeit dazu: Vom 16. bis zum 19. Juli können alle Interessierten kostenlos in die offene Spielwelt Auroa hineinschnuppern.

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen