Gizmondo - Konkurrenz für Nintendo und Sony?

von Roland Austinat,
26.01.2005 07:40 Uhr

Während in den USA der Showdown zwischen Nintendo DS und Sony PSP immer näher rückt, macht sich mit Tiger Telematics ein weiterer Hersteller daran, ein Handheld-System auf den Markt zu bringen. Das Gizmondo erinnert designtechnisch etwas an die Zeiten von "Raumschiff Orion" und ist bislang erst in England erhältlich.

Über die Gizmodo-Website können sich aber auch Interessierte in Frankreich, Italien, Spanien, Deutschland, den USA und Australien das Gerät bestellen - zum stolzen Preis von rund 330 Euro. Dafür verspricht Tiger den Käufern eine eierlegende Wollmilchsau mit einem TFT-Display (320 mal 240 Bildpunkte), GPS-, MP3- und MIDI-Unterstützung, SMS-Funktionen, Video-Abspielfähigkeiten (MPEG 4), einer Digitalkamera, einem SD-Kartenleser, Bluetooth, Triband-Telefonfunktionen, GPRS, WAP und vieles mehr. Über ein eigenes Netzwerk sollen sich die stolzen Besitzer sogar Spiele herunter laden können. Firmen wie Microsoft und Sega unterstützen das Gerät bereits mit Spielesoftware - bleibt abzuwarten, ob sich das Gizmondo wirklich verkauft oder ob ihm ein ähnlich trauriges Schicksal wie dem Nokia-Spielehandy N-Gage beschieden sein wird.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen