God of War: Grafikvergleich zwischen PC und PS5 überrascht

Ein Youtuber vergleicht die Gameplay-Trailer der PC- und PS5-Fassung von God of War hinsichtlich ihrer Grafikqualität. Die Unterschiede fallen erstaunlich gering aus.

von Sören Diedrich,
22.10.2021 13:16 Uhr

Der 20. Oktober 2021 war zwar kein Donnerstag, dennoch dürfte Thor mächtig Muffensausen bekommen haben, als er auf GameStar.de vorbeigeschaut und erfahren hat: God of War kommt auch für den PC! Kratos und Atreus brechen also demnächst ein weiteres Mal von daheim auf, um den nordischen Göttern die Flügelhelme einzudellen.

Im Zuge der Ankündigung stellten die Entwickler einige grafische Verbesserungen für die Reise des alternden Kriegsgottes in Aussicht. Neben verbesserten Schatten und Reflektionen soll auch eine besonders hochwertige Umgebungsverdeckung am Werk sein. Daher dürften viele PC-Spieler auch davon ausgehen, dass God of War auf dem heimischen Rechner erkennbar besser aussieht als auf der PlayStation 4 und 5 - doch dem ist (noch) nicht so.

Alle Infos zur PC-Umsetzung des Konsolen-Meisterwerks gibt's hier zum Nachlesen:

God of War für PC angekündigt, erster Trailer   224     25

Mehr zum Thema

God of War für PC angekündigt, erster Trailer

Unterschiede im ersten Vergleich eher gering

Der Youtuber Cycu1 hat die beiden Gameplay-Trailer der PC- und PlayStation-Fassungen gegenübergestellt und auf grafische Unterschiede hin analysiert. Da es sich in beiden Videos um das gleiche Material handelt, lässt sich dieses Vorhaben auch gut bewerkstelligen.

Bevor wir zu den Ergebnissen kommen, bildet euch doch am besten schon mal selbst eure Meinung:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Im Verlauf des knapp zehnminütigen Videos lassen sich vor allem drei Unterschiede ausmachen:

  • Auflösung: In den meisten Situationen erscheint die Bildschärfe der beiden Versionen exakt gleich - in anderen kann man jedoch erkennen, dass auch auf der PS5 noch immer eine dynamische Auflösung am Werk ist, die je nach Spielgeschehen die native 4K-Darstellung nicht halten kann. Beim PC-Material ist dieses Upscaling nicht zu beobachten.
  • Farben: Der wohl größte Unterschied ist bei der Farbgebung zu beobachten. Die PC-Version von God of War setzt auf eine deutlich dezentere Farbintensität und wirkt dadurch zwar in manchen Szenen durchaus realistischer, aber eben auch weniger prächtig.
  • Beleuchtung: Nicht nur die Farben, auch die Ausleuchtung der Spielwelt scheint auf dem PC an manchen Stellen anders zu funktionieren. Gut zu erkennen ist das bei dem Standbild bei Minute 6:00 - hier könnte die PS5-Fassung für manche Augen sogar hübscher sein, weil sie eben auf deutlich hellere Highlights setzt.

PC-Version dennoch im Vorteil

Einen großen Pluspunkt wird die PC-Version aber so oder so gegenüber ihrer älteren Konsolen-Schwester behalten: Fan-Modifikationen! Denn natürlich wird es auch bei God of War nur eine Frage der Zeit sein, bis findige Bastler die Grafikregler über das vorgegebene Maß hinaus erhöhen.

Was für eine gute Figur Kratos auf dem PC abgibt, könnt ihr spätestens ab dem 14. Januar 2022 selbst herausfinden, wenn die nordische Götterklopperei erscheint. Warum das Spiel durchaus als Meisterwerk bezeichnet werden kann, haben unsere Kollegen der GamePro in ihrem damaligen Test bereits vortrefflich beschrieben.

Wie fällt eure Meinung zu dem Videovergleich aus? Bevorzugt ihr die etwas gemäßigtere PC-Variante, oder würde euch die farbintensivere PlayStation-Fassung mehr in ihren Bann ziehen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.