Ori and the Will of the Wisps trotzt der großen Verschiebungswelle 2020

2020 scheint das Jahr der Spiele-Verschiebungen zu sein. Aber immerhin Ori erscheint wie geplant im März.

von Stephanie Schlottag,
29.01.2020 13:49 Uhr

Auch Oris zweites Abenteuer wird wieder malerisch schön. Auch Oris zweites Abenteuer wird wieder malerisch schön.

Dieses Jahr startete mit vielen Spiele-Verschiebungen. Zum Glück gibt es aber auch erfreuliche Nachrichten: Ori and the Will of the Wisps trotzt dem Trend und hält sein angepeiltes Release-Datum ein. Das Spiel hat den Goldstatus erreicht, wie auf dem offiziellen Twitter-Kanal verkündet wurde. Wie geplant erscheint es am 11. März 2020.

Link zum Twitter-Inhalt

In der Fortsetzung des beliebten Sidescrollers Ori and the Blind Forest steuert ihr wieder Ori, der diesmal nicht nur den Nibelwald, sondern ein ganzes Land retten muss. Das Grundprinzip und der malerische Stil bleiben unverändert.

Neu hingegen sind Nebenaufgaben, die Ori in der Spielwelt erledigen kann, sowie ein Waffensystem samt Greifhaken. Ursprünglich sollte das Spiel am 11. Februar erscheinen, wurde aber bereits letztes Jahr um 30 Tage nach hinten verschoben. Zum Trost gab es dafür einen hübschen Trailer von Entwickler Moon Studios:

1:00

Damit trotzt Ori 2 der großen Verschiebungswelle zum Jahresbeginn 2020. Viele heiß erwartete Titel erscheinen nicht mehr im ersten Quartal, sondern zum Teil erst deutlich später. Dazu zählen:

Die Gründe hinter den Verschiebungen und warum wir eigentlich nicht überrascht darüber sind erklärt Redakteur Dimi in seinem Artikel zur Verschiebungswelle 2020.

Manchmal muss man die Enttäuschung einfach weglachen: mit diesen Memes zu Cyberpunk 2077 reagierte das Internet eher gelassen auf die Verschiebung des Blockbusters.

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.