Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Grim Dawn: Forgotten Gods im Test - Eine runde Erweiterung

Fazit der Redaktion

Benjamin Danneberg
@Space_4_Games
Forgotten Gods erweitert Grim Dawn mit einer soliden Inhaltspackung. Besonders die neue Eidwahrer-Mastery weiß durch Schlichtheit und Effektivität zu begeistern. Neue Gebiete samt neuen Gegnern sind auf dem hohen Niveau von Grundspiel und erster Erweiterung und damit definitiv gelungen. Abstriche mache ich beim Balancing, das im Gegensatz zum ersten Addon diesmal etwas zu leicht ausfällt.

Allerdings machen sich zumindest bei mir Ermüdungserscheinungen bemerkbar: Große Überraschungen fehlen mir und für die Langzeitmotivation wurde bis auf den Endlos-Dungeon nicht viel getan. Für immer neue Runden Beutehatz greife ich weiterhin lieber zu Path of Exile, wo die Jagd nach besserer Ausrüstung deutlich motivierender umgesetzt wurde.

Forgotten Gods ist ein sehr gutes Addon eines ebenso guten Hack&Slay mit dem gewissen Etwas, mehr aber auch nicht. Immerhin: Wer - wie ich selbst - nur einmal durchspielen will, kommt hier trotzdem auf seine Kosten. Und damit wird es am Ende doch noch eine runde Sache.

3 von 4

zur Wertung



Kommentare(84)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen