GTA 4 zurück auf Steam: Als Complete Edition, aber ohne Multiplayer-Modus

Nachdem GTA 4 für kurze Zeit nicht auf Steam verfügbar war, kehrt der Rockstar-Titel zurück. Allerdings ohne Multiplayer-Modus, dafür als Complete Edition mit allen DLCs.

von Vali Aschenbrenner,
19.02.2020 10:47 Uhr

Aktuell steht Grand Theft Auto 4 auf Steam nicht zum Kauf zur Verfügung. Schuld ist die alte Bindung an Games for Windows Live. Dies ändert sich jedoch am 19. März wieder. Aktuell steht Grand Theft Auto 4 auf Steam nicht zum Kauf zur Verfügung. Schuld ist die alte Bindung an Games for Windows Live. Dies ändert sich jedoch am 19. März wieder.

GTA 4 kehrt auf Steam zurück. Rockstar Games hat in einem offiziellen Post auf der Valve-Plattform bekannt gegeben, dass das Open-World-Spiel um Protagonist Nico Bellic ab dem 19. März 2020 wieder verfügbar sein wird - allerdings ohne Multiplayer-Modus, dafür mit sämtlichen DLCs.

An diesem Tag wird GTA 4: The Complete Edition auf Steam (und auch dem Rockstar Games Launcher) freigeschaltet und bekommt ein 22 GB großes Update. Wer sich die physische Disc-Version zugelegt hat, kann den entsprechenden Spiele-Key manuell eingeben, um dadurch Zugriff auf die Complete Edition zu erhalten.

Kein Multiplayer-Modus, dafür alle DLCs

GTA 4 kehrt also nicht in der Form zurück, wie es Steam vor einigen Wochen verlassen hat: Hauptspiel und DLCs werden nicht mehr separat erhältlich sein, sondern in einer Complete Edition zusammengefasst. Allerdings müssen Spieler nun auf sämtliche Multiplayer-Modi, die Ranglisten sowie die drei Radiosender RamJam FM, Self-Actualization FM und Vice City FM verzichten.

Dafür dürfen sich Besitzer von GTA 4 über ein Trostpflaster freuen: Das Upgrade auf die Complete Edition kommt gratis. Wer also bisher die Erweiterungen Episodes from Liberty City mit The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony nicht besessen hat, kann sich diesen ab dem 19. März widmen.

Um eure Speicherstände müsst ihr euch übrigens keine Sorgen machen: Rockstar verspricht, dass diese mit dem Update auf die Complete Edition von GTA 4 weiterhin erhalten bleiben sollen.

GTA 6: Was sich die GameStar-Redaktion vom nächsten Grand Theft Auto wünscht   45     2

Mehr zum Thema

GTA 6: Was sich die GameStar-Redaktion vom nächsten Grand Theft Auto wünscht

Rockstar Social Club statt Games for Windows Live

Zu diesem Termin werden Spieler außerdem dazu aufgefordert, ihren Rockstar-Social-Club-Account mit GTA 4 zu verknüpfen. Damit soll das Games-for-Windows-Live-Konto ersetzt werden - nachdem Grand Theft Auto 4 aufgrund dieses eingestellten Services kurzzeitig offline genommen werden musste.

zu den Kommentaren (45)

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen