Glitch in GTA Online verführt mit leichter Beute, aber nutzt ihn lieber nicht!

Der Diamond Casino Heist wird dank eines Glitches aktuell besonders leicht und lukrativ. Den Spielfehler auszunutzen, könnte jedoch gravierende Konsequenzen nach sich ziehen.

von Vali Aschenbrenner,
28.10.2020 14:06 Uhr

Diamanten sind die besten Freunde eines GTA-Online-Spielers - sofern sie sich denn gerade im Zuge des Diamond Casino Heists erbeuten lassen. Diamanten sind die besten Freunde eines GTA-Online-Spielers - sofern sie sich denn gerade im Zuge des Diamond Casino Heists erbeuten lassen.

Der Casino-Heist von GTA Online ist bockschwer, zahlt aber verdammt gut. Für noch bessere Beute sorgt derzeit ein Glitch - nutzen solltet ihr ihn aber vielleicht lieber nicht. Denn Rockstar legte bereits in der Vergangenheit wenig Geduld mit Spielern an den Tag, die sich Geld ermogeln.

Casino-Heist wird dank Bug zum Kinderspiel

Welcher Glitch ist gemeint? Auf Reddit machte der User DistressedUnit auf einen Bug aufmerksam, mit dem sich der Vault des Diamond Casino Heist ohne Zeitlimit looten lässt. Dieser Spielfehler ist innerhalb der GTA-Community schon länger bekannt und wird bereits seit geraumer Zeit genutzt.

Welchen Vorteil bringt der Glitch? Der Diamond Casino Heist gehört zu den schwersten, aber auch lukrativsten Überfällen von GTA Online: Wer sich gut anstellt, eine eingespielte Crew an seiner Seite weiß und dazu noch etwas Glück hat, kann pro Heist ein bis zwei Millionen GTA-Dollar verdienen. Sind Diamanten als potenzielle Beute verfügbar, können es sogar bis zu drei Millionen werden.

Wie viel ein Team erbeutet, ist aber von dessen Effizienz im Zuge des Heist-Finales abhängig: Der Tresor des Casinos will geöffnet und die Beute eingesackt werden - das alles passiert jedoch unter immensem Zeitdruck. Ein Timer zählt die Zeit herunter und stresst euch entsprechend, nur die wertvollste und wichtigste Beute einzusacken - wer zu lange trödelt, macht weniger Knete.

Der Glitch sorgt nun dafür, dass der Vault vollständig gelootet werden kann, ohne dass der Countdown herunterzählt. Das bedeutet konkret, dass Spieler wesentlich mehr Geld verdienen können, als Rockstar eigentlich vorgesehen hat. Immerhin habt ihr alle Zeit der Welt, um sämtliche Wertsachen innerhalb des Tresors zu looten.

Der Diamond Casino Heist ist hart, zahlt aber selbst ohne Glitch ziemlich gut. Der Diamond Casino Heist ist hart, zahlt aber selbst ohne Glitch ziemlich gut.

Wie funktioniert der Glitch? Wie unter anderem DistressedUnit auf Reddit beschreibt, erlaubt einem der Glitch, durch die Vault-Tür zu glitchen, ohne dieses überhaupt zu öffnen. Das funktioniert, indem zwei Spieler gleichzeitig versuchen, den Bohrer an der Vault-Tür zu benutzen: Einer der Spieler verwendet das Equipment tatsächlich, während der andere durch die Wand geschubst wird.

Im Inneren des Tresors ist der Spieler dann dazu in der Lage, Türen zu hacken und das Loot einzusacken, bevor der Timer wach wird. Sobald die restlichen Teammitglieder dann den Vault geöffnet haben, funktioniert der Countdown wieder und zählt die Zeit herunter.

Wieso ihr den Glitch vielleicht besser nicht ausnutzt

Solltet ihr den Casino-Glitch ausnutzen? Ob ihr den Glitch verwendet, solltet ihr euch gut überlegen. Zum einen ist es nur eine Frage der Zeit, bis Rockstar Games den Fehler ausfindig gemacht und ausgemerzt hat. Wenn es darum geht, kaputte Spielmechaniken zu reparieren, mit denen sich Geld ermogeln lässt, lässt sich Rockstar in der Regel nicht zu lange Zeit.

Zum anderen lässt Rockstar das Ausnutzen von Geld-Glitches oft nicht ungestraft: In der Vergangenheit mussten Spieler nicht zu selten ihr illegal erspieltes Geld zurückgeben. So beispielsweise erst im August, als Rockstar die Konten derjenigen leer räumte, die Gebrauch von dem Apartment-Glitch machten:

GTA Online: Rockstar räumt Glitch-Millionären die Konten leer   86     2

Mehr zum Thema

GTA Online: Rockstar räumt Glitch-Millionären die Konten leer

Besonders schwere Verstöße werden außerdem gerne mal mit einem zeitlich begrenzten Charakter-Sperre geahndet, im schlimmsten Fall kann es sogar zu einer kompletten Löschung kommen. Ob ihr von den zahlreichen Geld-Glitches, die durch Foren, YouTube und Co. kursieren, Gebrauch machen wollt, solltet ihr euch also gut überlegen. Wir raten davon ab.

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.