Wertung: Guild Wars 2: Path of Fire im Test - Zurück zu den Wurzeln

Wertung für PC
89

»Path of Fire lässt die Tugenden des Hauptspiels wieder aufleben und addiert fünf tolle Mounts, ohne uns mit Beherrschungs-Grind zu nerven.«

GameStar
Präsentation
  • abwechslungsreiche Landschaften mit echten Hinguckern
  • flüssige Animationen
  • größtenteils gute deutsche Sprecher
  • mitreißender orientalischer Soundtrack
  • hin und wieder Ruckler bei hohem Spieleraufkommen

Spieldesign
  • dynamisches Kampfsystem
  • dynamische Events
  • neue Mounts perfekt integriert
  • Story und Welt gut ineinander verzahnt
  • Missionen lassen sich für Erfolge wiederholen

Balance
  • grundlegende Mechanik leicht zu erlernen
  • oft mehrere Optionen, Punkte auf den Maps zu erreichen
  • fordernde, aber faire Aufgaben in den Missionen
  • Klassen können Situationen angepasst werden
  • neue Spezialisierungen noch nicht ganz ausgereift

Story/Atmosphäre
  • Entdeckerdrang wird geschürt
  • lebendige Welt durch Events und NPCs
  • Story-Kämpfe oft beeindruckend
  • unterhaltsame Handlung
  • Handlung versteht nur ganz, wer Living World und HoT kennt

Umfang
  • fünf neue, riesige Maps
  • fünf Mounts
  • neue Elite-Spezialisierungen
  • überall etwas zu entdecken
  • keine neue Dungeons oder Raids

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

5 von 5


zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.