GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 4: Hacking in Spielen - »Look at you, hacker«

Enter the Matrix

Das Action-Adventure Enter the Matrix aus dem Jahr 2003 gilt nicht gerade als Spielspaßgranate, obwohl es mit einer Mischung aus Prügel- und Ballersequenzen mitsamt der aus der Filmvorlage bekannten Zeitlupe für Matrix-Fans einen Blick wert ist.

Storytechnisch schließt das Spiel die Lücke zwischen den Filmen Matrix Reloaded und Matrix Revolutions, wobei wir wahlweise in die Rollen der Filmcharaktere Niobe oder Ghost schlüpfen können.

In Enter the Matrix dürfen wir per DOS-Eingabe hacken und allerhand Boni freischalten. In Enter the Matrix dürfen wir per DOS-Eingabe hacken und allerhand Boni freischalten.

Doch in Enter the Matrix wird nicht nur gehauen und geschossen, sondern auch gehackt - zumindest in einem Minispiel im Hauptmenü, das mit dem eigentlichen Spiel verknüpft ist. Darin kann man seine Spielstände »hacken« und damit Bonus-Gegenstände oder Waffen in der Spielwelt erscheinen lassen, Story-Häppchen und Videosequenzen freischalten und Artworks zum Spiel ansehen.

Die Besonderheit dieses Cheat-Systems: Alles läuft über eine einfache Befehlszeile ab, in die man manuell den gewünschten Pfad auf verschiedenen fiktiven Festplattenspeichern eingeben muss - mitunter sind sogar Passwörter nötig, die wiederum im Spiel oder z.B. auf der realen Webseite des Entwicklers gefunden werden können.

Ohne grundlegende DOS-Kenntnisse geht hier aber gar nichts: Wer z.B. eine geheime Nachricht von Morpheus abfangen will, muss im Verzeichnis A:\System durch den Befehl »REBOOT« einen Neustart erzwingen, um im »B: Drive« anschließend per »LOGIN«-Befehl auf den Server zuzugreifen und dort das Passwort »Freemind« eingeben. Alles klar?

Enter the Matrix ansehen

4 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.