Half-Life 2: Aftermath - Spielbare Mod aus HL3-Leaks und Prototypen

Aus Story-Leaks und Prototypen hat eine Gruppe Modder eine eigene Version von Half-Life 2: Episode 3 programmiert. Unter dem Namen Half-Life 2: Aftermath zeigt die Mod, wie die Geschichte von Gordon Freeman weitergehen könnte.

von Michael Herold,
31.08.2017 11:48 Uhr

Half-Life 2: Aftermath zeigt, was nach HL2: Episode 2 geschehen könnte. Half-Life 2: Aftermath zeigt, was nach HL2: Episode 2 geschehen könnte.

Nachdem vor Kurzem eine mögliche Story von Half-Life 2: Episode 3 im Internet aufgetaucht ist, herrscht so viel Aufregung um die Abenteuer von Gordon Freeman wie schon lange nicht mehr. Da von Valve nach wie vor weder Half-Life 3 noch die dritte Episode von Half-Life 2 kommen, kümmern sich nun einfach Modder darum, die Geschichte fortzuführen.

So das Team von Lever Softworks jetzt eine eine Mod mit dem Namen Half-Life 2: Aftermath veröffentlicht, in der sie aus einigen Story-Leaks und technischen Waffen- und Map-Prototypen von Valve eine eigene Version von Episode 3 erstellt haben. Aftermath hat allerdings nichts mit der Geschichte zu tun, die der ehemalige Half-Life-Autor Marc Laidlaw zuletzt veröffentlicht hat.

Mod nutzt Maps aus Half-Life 3

Stattdessen dreht sich die Mod darum, dass Gordon Freeman den Roboter-Hund DOG upgraden muss, um Alyx Vance zu retten. Dazu haben Lever Softworks die folgenden Inhalte in Aftermath gepackt:

  • Elf Test-Level, die zwischen 2012 und 2014 von Valve gebaut wurden (vermutlich für Half-Life 3)
  • 4 Demo-Level, die Lever selbst gestaltet haben, um die Funktionen und NPCs der Mod zu zeigen, die es noch nicht in die finalen Level geschafft haben
  • Eine Laser-Kanone der Combine, die durch Wände schießen kann (ursprünglich für Episode 3 geplant)
  • Ein Konsolen-Kommando, das den Spam der Entwickler-Konsole umschaltet, den die Laser-Kanone verursacht
  • Ein gepanzerter Combine (ursprünglich für Episode 3 geplant)
  • Ein Stadt-Scanner mit einer Laser-Kanone (ebenfalls ursprünglich für Episode 3 geplant)

Mehr Einblick in die Map-Leaks, auf denen Aftermath basiert, bietet dieses Video von Valve News Network:

Link zum externen Inhalt

Lever Softworks haben außerdem angekündigt, dass sie ihre Mod in Zukunft noch erweitern wollen. Downloaden und selbst ausprobieren könnt ihr die kostenlose Mod auf moddb.com. Allerdings setzt Aftermath voraus, dass Half-Life 2: Episode Eins und Episode Zwei bereits auf dem PC vorinstalliert sind.

Passend dazu: Indie-Entwickler wollen ein eigenes Half-Life 3 entwickeln

12 Dinge, die ihr nicht über Half-Life wusstet - Qualvolle Zombie-Schreie und Vergewaltigungs-Monster 1:58 12 Dinge, die ihr nicht über Half-Life wusstet - Qualvolle Zombie-Schreie und Vergewaltigungs-Monster

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.