Half-Life 2: Project Borealis - Erstes Video zur Fan-Umsetzung von Episode 3

Das Team von Project Borealis ist stark gewachsen und umfasst nun über 70 Personen. Inzwischen wurde auch ein erstes Technik-Video veröffentlicht.

von Christian Just,
08.05.2018 14:08 Uhr

Auch in Unreal Engine 4 noch eklig: Die Head Crab in Project Borealis.Auch in Unreal Engine 4 noch eklig: Die Head Crab in Project Borealis.

Das Half-Life-2-Fanprojekt Project Borealis macht weiter Fortschritte, wie man einem neuen Entwickler-Video entnehmen kann. Die bewegten Bilder zeigen erstes Gameplay in der Unreal Engine 4. Zudem wurde das Team auf nunmehr über 70 Personen erweitert. Scheinbar sind das aber noch nicht genug Leute, denn das Team sucht weiterhin Verstärkung bei den Animatoren, Level Designern und Programmierern.

Thematisch bewegt sich das Video im Bereich der Animationen, die im Geiste des Originals realisiert werden. Dabei stehen die Waffen-Animationen, unter anderem die der ikonischen Gravity Gun, im Fokus. Zudem gibt es einen Einblick in die Arbeit der Konzept-Künstler, die sich derzeit auf die Gestaltung der Alien-Kreaturen konzentrieren.

Auch im Bereich Sounds und Musikuntermalung möchte Project Borealis möglichst nah am Original arbeiten. Im Video zeigen die Entwickler ein kurzes Stück aus dem selbst produzierten Soundtrack. Doch schaut und hört selbst:

Project Borealis - Entwickler-Video zeigt erste Ingame-Szenen 6:25 Project Borealis - Entwickler-Video zeigt erste Ingame-Szenen

Project Borealis hat sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte von Half-Life 2 auf Basis eines veröffentlichten Entwickler-Briefs zu einem Ende zu führen. Der Brief wurde im Sommer 2018 von Ex-Valve-Mitarbeiter Marc Laidlaw veröffentlicht und liest sich wie die Story einer nie erschienenen dritten Episode von Half-Life 2.

Half-Life 2: Episode 2 - Video-Special: Das Spiel PLUS-Archiv 3:51 Half-Life 2: Episode 2 - Video-Special: Das Spiel


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen