Half-Life 2 - Mod macht Ego-Shooter für Occulus Rift fit

Ein Modder hat den Ego-Shooter Half Life 2 für die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift angepasst. Occulus Rift wurde über Kickstarter finanziert, zu den Unterstützern zählten auch die Half-Life-Macher von Valve.

von Tony Strobach,
04.02.2013 15:19 Uhr

Valves Ego-Shooter Half-Life 2 ist ab sofort bereit für die Virtual-Reality-Brille Oculus Rift. Ein Modder namens Nathan Andrews hat das Spiel mit Möglichkeiten für Waffen- und Kopf-Tracking erweitert um die Technik von Oculus Rift voll auszunutzen. Das beeindruckende Ergebnis zeigte er in einem kurzen Video auf Youtube:

Die Modifikation soll ohne Probleme auch mit den Erweiterungen Half-Life 2: Episode 1 und 2 nutzbar sein. Die Virutal-Reality-Brille wurde über Kickstarter finanziert und fand Unterstützung von vielen bekannten Namen aus der Spieleindustrie. Darunter waren id Software, Adhesive Games und auch die Half-Life-Macher Valve selbst.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen