Adventskalender 2019

Half-Life Alyx: Erste Infos zur Enthüllung, Trailer & Release-Termin

Valve zeigt einen ersten Gameplay-Trailer von Half-Life: Alyx und verrät den Release-Termin für das »neue VR-Flaggschiff«.

von Christian Just,
21.11.2019 19:12 Uhr

Half-Life: Alyx zeigt erstes Gameplay im Trailer 1:48 Half-Life: Alyx zeigt erstes Gameplay im Trailer

Valve hat die Katze aus dem Sack gelassen und erstes Gameplay von Half-Life: Alyx gezeigt. Auch der Release-Zeitraum steht fest: Im März 2020 erlebt HL: Alyx seine Veröffentlichung. Das VR-exklusive Spiel kommt für SteamVR und unterstützt Valve Index, HTC Vive, Oculus und Windows MR.

Dabei präsentiert sich das neue Half-Life als vollwertiges VR-Spiel, in dem wir unsere Hände nutzen, etwa um Waffen abzufeuern und nachzuladen. Entsprechend benötigen wir VR-Controller, um von unseren Händen Gebrauch zu machen.

Der Trailer oben zeigt die typisch postapokalyptische Spielwelt, bekannte Feinde wie die bösen Combine-Soldaten und auch die gemeinen Headcrabs sind wieder mit von der Partie. Am Ende zeigt sich der beliebte und mysteriöse Bösewicht G-Man, seine Ziele bleiben aber zunächst im Dunkeln.

Half-Life: Alyx spielt vor HL 2

In Half-Life: Alyx schlüpfen wir in die Haut der gleichnamigen Protagonistin, die in Half-Life 2 noch die Rolle eines wichtigen NPCs innehatte. Die Geschichte des VR-HL ist allerdings zeitlich zwischen Half-Life 1 und 2 angesiedelt. Unsere Aufgabe wird sein, in die Combine-Zitadelle einzudringen, von wo aus die Invasoren ihren Würgegriff über Stadt 17 ausüben.

Zusammen mit ihrem Vater Dr. Eli Vance beginnt die Wissenschaftlerin Alyx also ihren Feldzug gegen die außeridischen Eindringlinge und führt auch den menschlichen Widerstand an. Der Erfindungsreichtum des Vater-Tochter-Gespanns hilft, eine echte Gefahr für die Überzahl der Combine-Streitkräfte darzustellen.

Level-Editor enthalten

Half-Life: Alyx macht übrigens vom Steam Workshop Gebrauch, wodurch nach Release auch Community-Inhalte ihren Weg ins Spiel finden sollen. Dafür aktualisiert Valve bereits jetzt den Level-Editor »Hammer«, um extra Tools für die VR-Integration in der Source 2 Engine bereitzustellen.

Weitere Infos zu Half-Life: Alyx findet ihr auf der offiziellen Website. Auch eine Steam-Seite existiert bereits, hier können Interessierte das VR-Spiel für 50 Euro vorbestellen, derzeit zudem um 10 Prozent auf 45 Euro reduziert.

Besitzer von Valve Index erhalten HL: Alyx übrigens kostenlos. Wer die Hardware bis Ende 2019 kauft, bekommt obendrauf Anfang 2020 einige thematische Goodies für das VR-Headset und CS:GO:

  • Umgebungen von Half-Life: Alyx für den SteamVR-Startort.
  • Alternative Waffenskins für Alyx' Arsenal.
  • Alyx-Inhalte für Counter-Strike: Global Offensive

Mehr zum Thema:


Kommentare(723)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen