Serie zum Horrorspiel - Steam-Enttäuschung wird zum Youtube-Hit

Hello Neighbor startet mit seiner Pilotfolge auf Youtube durch. Nach dem mäßigen Erfolg des Horrorspiels feiert der wahnsinnige Nachbar nun doch noch einen unerwarteten Durchbruch.

von Géraldine Hohmann,
23.04.2020 16:40 Uhr

Der wahnsinnige Nachbar ist zurück: Erfolgreicher, als er es in seinem Horrorspiel je war. Der wahnsinnige Nachbar ist zurück: Erfolgreicher, als er es in seinem Horrorspiel je war.

Erinnert sich noch jemand an das Steath-Horror-Spiel Hello Neighbor? In dem ihr das Haus eures wahnsinnig dreinschauenden Nachbarn auf der Suche nach seinem Geheimnis durchsucht? Das hat sich der Typ schon damals nicht einfach so gefallen lassen. Und jetzt springt er erneut plötzlich hinter einer Ecke hervor - mitten in seine eigene Zeichentrickserie, die über Nacht zum Hit wurde.

Hello Neighbor legte 2017 als Spiel einen mäßigen Start hin. Idee und Atmosphäre waren klasse, doch eine dumme KI, nervige Bugs und unpräzise Steuerung sorgten in unserem GameStar-Test zu Hello Neighbor für eine traurige Wertung von nur 49 Prozent. Mittlerweile haben viele Updates zwar dafür gesorgt, dass die Steam-Reviews auf »Größtenteils Positiv« stehen, doch ein richtiger Durchbruch war Hello Neighbor nie vergönnt - anders als der zugehörigen Zeichentrickserie.

Pilotfolge mit über 10 Millionen Zuschauern

Die Pilotfolge »Breaking & Entering« ging am 17. April auf Youtube online. Keine Woche später haben schon fast 11 Millionen Zuschauer die Folge gesehen. Mit über 32.000 positiven Bewertungen und vielen begeisterten Kommentaren kommt der Pilot zu Hello Neighbor offenbar sehr gut an. Der User »J The Wolf« schreibt:

"Ich war nie wirklich ein großer Hello-Neighbor-Fan, aber ich kann die Serie nicht erwarten!"

Erhält der Pilot genügend Unterstützung - was im Moment durchaus realistisch erscheint - dann wird Hello Neighbor uns in Zukunft als Serie beglücken. Von der knapp sechsminütigen Folge könnt ihr euch hier selbst ein Bild machen:

Der Nachbar bekommt einen Namen

Der aus dem Spiel bekannte Nachbar erhält in der Serie den Namen Mr. Peterson. Die Hauptfiguren sind eine Gruppe von Kindern, angeführt von Protagonist Nicky, die seinem Geheimnis auf die Spur kommen wollen. Die Pilotfolge zeigt den Einbruch in Mr. Petersons Haus - bis hierhin also bekannte Kost aus dem Spiel. Fans spekulieren jedoch in den Kommentaren, dass die kommenden Folgen mehr über den Charakter Mr. Peterson und seine Geschichte preisgeben könnten.

Stoff dafür gibt es genug, denn Hello Neighbor erhielt bereits 2019 eine vierteilige Buchadaption. Geschrieben wurde diese von Autorin Carly Ann West, die jetzt auch für das Drehbuch der Serie verantwortlich ist.

Letztes Jahr wurde bereits angekündigt, dass auch Cuphead auf Netflix eine eigene Zeichentrickserie erhält. Das bockschwere und vor allem außergewöhnlich schöne Jump 'n Run bietet mit seiner Retro-Cartoon-Grafik die perfekte Vorlage.

Ein Release-Datum hat die Serie ebenso wie Hello Neighbor allerdings noch nicht. Wenn ihr also bis dahin noch weitere Serien-Empfehlungen sucht, dann haben wir euch eine Liste aller neuen Netflix-Serien im April 2020 zusammengestellt.

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen