Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Intel Core i7 8086K - Jubiläums-Edition mit 5,0-GHz und einem Problem

Der Core i7 8086K verspricht mit hohen Taktraten bis 5,0 GHz, das neue Top-Modell im Mainstream-Segment zu sein. Im Test klären wir, ob sich das auch in der Praxis bestätigt.

von Nils Raettig,
24.07.2018 12:44 Uhr

Die Packung des Core i7 8086K aus diesem Test weist die CPU als »Limited Edition« aus, die Unterschiede zum technisch sehr ähnlichen Core i7 8700K halten sich gleichzeitig stark in Grenzen.Die Packung des Core i7 8086K aus diesem Test weist die CPU als »Limited Edition« aus, die Unterschiede zum technisch sehr ähnlichen Core i7 8700K halten sich gleichzeitig stark in Grenzen.

Als vor etwa drei Monaten Gerüchte zu einer möglichen Jubiläums-Edition von Intel zum 40ten Jahrestag des ersten x86-Prozessors die Runde machten, ist man teils davon ausgegangen, dass der entsprechende Core i7 8086K aus diesem Test eine streng limitierte CPU mit besonders hohen Taktraten sein würde.

Auf der Packung des inzwischen tatsächlich erschienenen Prozessors mit sechs Kernen ist zwar von einer »Limited Edition« die Rede, im Handel macht sich davon aber bis jetzt nichts bemerkbar: Der Core i7 8086K ist bei vielen Anbietern gut lieferbar, wenn auch zu einem vergleichsweise hohen Preis von derzeit etwa 420 Euro.

Die recht hohen Taktraten bestätigen sich gleichzeitig, zumindest auf dem Papier: Sowohl der Basis-Takt als auch der maximale Turbo-Takt bei Last auf einem Kern liegen um 300 MHz höher als im Falle des technisch sehr ähnlichen Core i7 8700K (siehe auch die Tabelle mit den technische Daten im nächsten Abschnitt).

Intel-Historie - Die wichtigsten Prozessoren von 1968 bis heute

Für Spieler nennenswerte Unterschiede gibt es abseits davon nicht, zudem hat sich in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, dass Standard-Takt und maximaler Turbo-Takt in der Praxis kaum Relevanz besitzen. Viel entscheidender ist dagegen, wie hoch der Takt bei Last auf mehreren Kernen ausfällt - wozu Intel seit einiger Zeit keine offiziellen Angaben mehr macht.

Im Test des Core i7 8086K klären wir, wie hoch die CPU unter typischer Last taktet und ob sie sich in Spielen und Anwendungen nennenswert vom Core i7 8700K absetzen kann. Eine Frage, die auch mit Blick auf den Preis relevant ist: Mit Kosten von derzeit etwa 340 Euro ist der 8700K im Vergleich immerhin ungefähr 80 Euro günstiger als der 8086K.

Das Testexemplar des Core i7 8086K wurde uns von Caseking.de zur Verfügung gestellt.

Core i7 8086K: Technische Daten

Core i7 8086K

Core i7 8700K

Core i5 8400

Kerne / Threads

6/12

6/12

6/6

Sockel

1151

1151

1151

Architektur

Coffee Lake

Coffee Lake

Coffee Lake

Standard-Takt

4,0 GHz

3,7 GHz

2,8 GHz

max. Turbo-Takt

5,0 GHz

4,7 GHz

4,0 GHz

Speicher

DDR4-2666 (Dual-Channel)

DDR4-2666 (Dual-Channel)

DDR4-2666 (Dual-Channel)

L2-Cache pro Kern

256 KByte

256 KByte

256 KByte

L3-Cache

12,0 MByte

12,0 MByte

9,0 MByte

TDP

95 Watt

95 Watt

65 Watt

freier Multiplikator

Ja

Ja

Nein

Verbindung DIE / Heatspreader

Wärmeleitpaste

Wärmeleitpaste

Wärmeleitpaste

ca. Preis

420 Euro

340 Euro

175 Euro

1 von 7

nächste Seite



Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen