Ion Maiden - Neuer Shooter der Duke-Nukem-Macher in Uralt-Engine, jetzt im Early Access

Hail to the Queen, Baby! Die Macher von Duke Nukem haben ihren neuen Ego-Shooter Ion Maiden auf Steam Early Access veröffentlicht – mit gewagter Optik.

von Martin Dietrich,
01.03.2018 08:50 Uhr

Ion Maiden - Testvideo zur Early-Access-Kampagne: Ist das das neue Duke Nukem 3D? 4:25 Ion Maiden - Testvideo zur Early-Access-Kampagne: Ist das das neue Duke Nukem 3D?

Ion Maiden ist nicht nur ein gelungenes Wortspiel, sondern wahrscheinlich auch die Inkarnation der Ego-Shooter-Ära aus den 90er Jahren. Dafür wurde das Spiel komplett in der Build Engine entworfen, die bereits Spiele wie Duke Nukem 3D, Shadow Warrior oder Blood befeuert hat. Ganz im Geiste dieser Macho-Schießbuden spielt sich auch Ion Maiden. Hinter dem bleihaltigen Projekt stecken die Duke-Nukem-Erfinder 3D Realms und der Entwickler Voidpoint. Der Titel steht ab sofort bei Steam Early Access für 19,99 Euro zum Download bereit.

Demo-Kampagne im Testvideo: Wie gut ist Ion Maiden

Anders als bei der sonst üblichen Early-Access-Praxis bekommen Käufer bereits jetzt schon eine fertige Mini-Kampagne serviert, die von Anfang bis Ende durchspielbar ist. In den nächsten sechs Monaten sollen weitere Updates das Spielerlebnis erweitern sowie die vollständige Solokampagne erscheinen.

Mit folgenden Features bewerben die Macher ihren Oldschool-Shooter:

  • Originale Build Engine, die technisch weiterentwickelt wurde, aber das klassische Gefühl dieser Ära bietet
  • Das Beste aus beiden Welten. Spielerfahrung orientiert sich an FPSs aus den 90er mit modernen Ergänzungen wie Auto-Saves, Controller-Unterstützung oder Physik
  • Klassisches Leveldesign, nichts ist prozedural generiert, alternative Wege, viele Geheimnisse zu entdecken
  • Keine Gesundheitsregeneration, keine konstanten Checkpoints, Run&Gun
  • Waffen mit alternativen Feuermodi
  • Zugängliche Entwickler-Tools und Modding-Support

Ion Maiden - Screenshots ansehen

Heldin aus Bombshell

3D Realm deutet auch einen Multiplayer-Modus an, der zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden könnte. Im Singleplayer wird dafür, wie für eine solche Hommage zu erwarten ist, eine hanebüchene Geschichte geboten. Shelly »Bombshell« Harrison muss den fiesen Fiesling Dr. Jadus Heskel aufhalten. Dieser versucht die Welt, mit seiner kybernetischen Armee zu unterjochen.

Aber Moment Mal, Bombshell? Ja, die Heldin aus Ion Maiden hatte bereits einen Auftritt im gleichnamigen Top-Down-Shooter aus dem Jahr 2016, ebenfalls von 3D Realms veröffentlicht. Wer also die Shelly-Harrison-Saga weiterverfolgen will, muss wohl zu Ion Maiden greifen.

Wenn alles glatt läuft, erscheint die Vollversion im dritten Quartal 2018 für Windows, Mac und Linux.

Ion Maiden - Granaten, Shotgun und Gatling-Gun im Ankündigungstrailer zum Oldschool-Shooter 0:58 Ion Maiden - Granaten, Shotgun und Gatling-Gun im Ankündigungstrailer zum Oldschool-Shooter


Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen