GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Einfach online kündbar

Januar-Update für Fallout 76 erscheint früher als gedacht - Erster Patch soll Hunderte Fehler beheben

Bethesda überrascht Fallout-76-Spieler mit einem verfrühten Patch. Eigentlich sollte das erste von zwei großen Monats-Updates erst nächste Woche erscheinen. Nun sind auch die offiziellen Patch Notes bekannt.

von Michael Herold,
10.01.2019 15:45 Uhr

Bethesda will Fallout 76 fleißig weiter verbessern. Der erste Patch des Jahres kommt nun früher als gedacht. Bethesda will Fallout 76 fleißig weiter verbessern. Der erste Patch des Jahres kommt nun früher als gedacht.

Update von 15:45 Uhr: Die Wartungsarbeiten sind abgeschlossen, das erste von zwei Januar-Updates von Fallout 76 ist da. Auf dem PC ist der Patch laut Bethesda circa 500 MB groß und bringt das Online-Rollenspiel auf die Version 1.0.4.13.

Neben einigen Verbesserungen wie zum Beispiel zusätzlicher Stabilität für die Server behebt das Update vor allem Hunderte von Fehlern, unter denen Fallout 76 bislang litt. Die kompletten Patch Notes findet ihr auf der zweiten Seite dieser News.

Link zum Twitter-Inhalt

Original-Meldung: Das erste große Update des Jahres für Fallout 76 kommt früher als erwartet. Ursprünglich sollte der erste von zwei Januar-Patches erst kommende Woche am Montag, den 14. Januar ausgespielt werden, stattdessen liefert Bethesda das Update schon am heutigen Donnerstag, den 10. Januar.

Diese Verschiebung haben die Entwickler vor Kurzem per Twitter bekannt gegeben. Dem Tweet zufolge lautet die genaue Release-Uhrzeit 15 Uhr (9 Uhr Eastern Time), allerdings wird zunächst mal nur die PC-Version des Patches veröffentlicht, Konsolenspieler müssen auf Anfang nächster Woche warten.

Link zum Twitter-Inhalt

Die Patch Notes des ersten Januar-Updates sollen ebenfalls um 15 Uhr erscheinen, bis dahin wissen wir also noch nicht, was genau sich in Fallout 76 verbessern wird. Sobald Bethesda genauere Infos veröffentlicht, werden wir diese News updaten.

Bethesda will »mehrere Exploits entfernen«

Die amerikanische Website Gamespot berichtet, dass der Patch »150 Bugfixes« enthalten soll. Auf der offiziellen Homepage von Bethesda konnten wir diese präzise Zahl zwar nicht finden und bestätigen, aber dafür verraten die Entwickler dort etwas genauer, in welche Richtung das Update zielt:

"Wir kümmern uns um einige einige Challenges und Quests, passen diverse Skills und Waffen an und entfernen mehrere Exploits, die wir gesehen haben."

Ende Januar soll zudem noch der zweite Patch des Monats erscheinen. Darin will Bethesda sich »die Baupläne ansehen, die Händler im Angebot haben und einige legendäre Mods und Skills bearbeiten.« Ohnehin planen die Fallout-Entwickler für das gesamte Jahr 2019 noch fleißig weitere Updates für das Online-Rollenspiel nachzuliefern. Unter anderem soll Fallout 76 Spieler-Shops, einen neuen PvP-Modus und weitere Vaults erhalten.

Fallout 76 könnte richtig gut sein - Wenn es mich meine Rolle spielen ließe (Plus-Essay)

Fallout 76 - Testvideo: Bethesdas ambitionierter Fehlschlag 14:22 Fallout 76 - Testvideo: Bethesdas ambitionierter Fehlschlag

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.