Kingdom Come: Deliverance - Warum es weder Multiplayer noch Koop hat

Kein Mehrspieler-Modus, kein kooperatives Spiel in Kingdom Come, aber warum? Wir haben die Entwicklern gefragt.

von Johannes Rohe,
08.02.2018 18:02 Uhr

Die mittelalterlichen Schwertduelle in Kingdom Come: Deliverance dürfen wir leider nicht im Multiplayer erleben. Die mittelalterlichen Schwertduelle in Kingdom Come: Deliverance dürfen wir leider nicht im Multiplayer erleben.

Das Leben im Mittelalter ist hart und gefährlich: Brandschatzende Armeen ziehen durch die Lande, meuchelnde Wegelagerer belauern Verkehrswege und schon die kleinste Verletzung kann in einem todbringenden Infekt enden. Wäre es mit einem Freund an unserer Seite, da nicht viel sicherer?

Kein Wunder also, dass viele Spieler sich fragen, ob Kingdom Come: Deliverance einen Koop-Modus bietet. Und wenn schon den nicht, dann zumindest einen Multiplayer-Modus, in dem man dem Kumpel ordentlich die Rüstung verbeulen kann. Das Kampfsystem ist schließlich ausgefeilt genug, um spannende Duelle zu ermöglichen, die For Honor Paroli bieten könnten.

Spielwelt schlägt Multiplayer

Diese Hoffnungen müssen wir leider leider enttäuschen: Das Mittelalter-Rollenspiel bietet zum Release am 13. Februar keinerlei Mehrspieler-Modi, und auch danach scheint eine Multiplayer-Erweiterung ausgeschlossen.

Wir haben bei Warhorse Studios nachgefragt, warum der sie auf Koop und Multiplayer verzichten, und vom Chef-Entwickler Daniel Vávra eine Erklärung bekommen:

"Kingdom Come: Deliverance ist zuallererst als durchgängige Einzelspieler-Erfahrung entworfen, mit einem starken Fokus auf die Handlung. Wir wollen, dass Spieler komplett ins frühe 15. Jahrhundert eintaucht und sind der Meinung, dass ein Multiplayer diesem Konzept abträglich wäre.

[Original:] Kingdom Come: Deliverance was first and foremost designed to be a single-phase experience with a strong emphasis on storytelling. We want the player to immerse into the early 15th century and simply believe that a multiplayer is not benefitting the overall concept"

Psycho-Test: Ist Kingdom Come ein Spiel für dich?

Kingdom Come: Deliverance - Screenshots ansehen

Die Erschaffung einer atmosphärischen und immersiven Spielwelt geht also über alles und dafür verzichten die Tschechen sogar auf eine Mehrspieler-Komponente. Die Eindrücke, die unser Redakteur Dimitry Halley beim weltexklusiven Entwicklerbesuch gewinnen konnte, deuten darauf hin, dass dieser Plan aufgeht. Alles über die ersten 8 Stunden der Kampagne lest ihr in der großen Titelstory zu Kingdom Come: Deliverance.

Kingdom Come: Deliverance - Der schmale Grat

Kingdom Come: Deliverance - Der bisher beste Trailer zum Mittelalter-RPG sorgt für Gänsehaut 2:05 Kingdom Come: Deliverance - Der bisher beste Trailer zum Mittelalter-RPG sorgt für Gänsehaut


Kommentare(65)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen