Kingdom - Flash-Spiel mit rudimentärer Grafik und hohem Suchtfaktor

Wer sich dazu berufen fühlt, zwischendurch ein kleines Königreich zu verwalten, wird ab sofort bei Kingdom fündig. Dabei handelt es sich um ein kleines Flash-Spiel mit rudimentärer Grafik und minimalen Interaktionsmöglichkeiten - jedoch zumindest kurzfristig hohem Suchtfaktor.

von Tobias Ritter,
21.10.2013 16:32 Uhr

Kingdom ist ein neues Flash-Spiel mit rudimentärer Grafik und gewissem Suchtfaktor.Kingdom ist ein neues Flash-Spiel mit rudimentärer Grafik und gewissem Suchtfaktor.

Dass Spiele auch ohne übermäßig gute Grafik funktionieren können, dürfte spätestens seit Minecraft bekannt sein. In eine ähnliche Kerbe schlägt nun auch Kingdom - wenn auch wohl mit deutlich geringerem Entwicklungsaufwand und Spielumfang.

Statt einer offenen und zufällig generierten 3D-Spielwelt bietet Kingdom nämlich lediglich eine zweidimensionale Welt, deren Bewegungsfreiheit sich auf einige Meter nach links und rechts beschränkt. Aufgabe des Spielers ist es in der Rolle eines Königs ein kleines Königreich zu verwalten und in der Nacht angreifende Zombies abzuwehren.

Dazu können in der Spielwelt herumlaufende Bauern angeheuert und zu Bauarbeitern oder Bogenschützen ausgebildet werden - ausreichend Gold natürlich vorausgesetzt. Letzteres lässt sich unter anderem durch das Jagen von Hasen verdienen. Aktiv die Hände schmutzig machen kann und will sich der Edelmann dabei aber nicht. Seine einzige Interaktionsmöglichkeit besteht darin, Dinge zu kaufen oder neues Fußbvolk anzuwerben.

Das macht auf Dauer übrigens deutlich mehr Spaß, als es die Beschreibung nun möglicherweise vermuten lässt. Selbst ausprobiert werden kann das Flash-Spiel auf noio.nl.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen