League of Legends - Entwickler geben Tipps gegen fiese Champions

Wer Frust schiebt, da ihm Champions wie Teemo den Rest geben, kann sich nun hilfreiche Tipps der Entwicker zu Gemüte führen.

von Sebastian Zelada,
15.03.2018 11:20 Uhr

Teemo ist bei vielen LoL-Spielern nicht sonderlich beliebt.Teemo ist bei vielen LoL-Spielern nicht sonderlich beliebt.

Manche Champions in League of Legends sind weniger leicht zu besiegen, als andere - zumindest, sofern man keine passende Taktik gegen sie parat hat. Zu diesen potenziell nervtötenden Zeitgenossen gehören unter anderem Yasuo, Teemo, Zoe und weitere. In einer neuen Kampagne auf der Webseite zu League of Legends, namens "Sieh der Angst ins Auge", gibt Entwickler Riot über Tipps von Spielern für Spieler einen Überblick, wie sie den Fieslingen auf den Lanes begegnen können.

Yasuo

Yasuo ist vor allem im Endgame ein fieser Gegner.Yasuo ist vor allem im Endgame ein fieser Gegner.

Yasuo beispielsweise treibt seine Gegner oftmals mit einer Windmauer zur Verzweiflung. Ein geschickter Spieler schafft es, mit Yasuo in einen Teamkampf zu preschen, ordentlich Schaden zu verursachen und sich ohne große Kratzer wieder aus dem Staub zu machen. Der Tipp der Entwickler: Yasuo ist anfällig für Attacken von Champions, die viel Schaden austeilen und ihn einholen können.

Eine gute Methode, um ihn zu neutralisieren, ist es, ihn dazu zu zwingen, sein E an einen Charakter an der Front anzuwenden. So kann er diesen nicht für seine Mobilität nutzen. Der Rest des Teams sollte zudem darauf achten, außerhalb der Reichweite seines E zu bleiben. Dann können ihn gleich mehrere Champions aus sicherer Entfernung den Garaus machen.

Da er im Endgame in 1-gegen-1-Situationen seine Stärken aufweist, sollte man ihm mit einem Tank begegnen. Er sollte nach und nach erschöpft werden und euer Team nicht in einen Kampf verwickeln. Empfehlenswert ist es, ihn dann zu zwingen seine Windmauer einzusetzen, dann kann ein AD-Carry ihn leicht ausschalten. Gute Champions gegen Yasuo sind beispielsweise Darius oder Garen, Malzahar oder Azir – generell alle, die seine Fähigkeit "Windmauer" ignorieren.

Zoe

Zoe hat gegen Braum und Yasuo schlechte Karten.Zoe hat gegen Braum und Yasuo schlechte Karten.

Sie kann über Portale entschwinden oder urplötzlich auftauchen und setzt ihren Gegnern dabei mit schadenbringenden Zaubern zu. Mit ihrem Skillshot trifft sie aus ungewöhnlichen Winkeln und wer mit Zoe ordentlich geübt hat, kann andere Spieler vor schwierige Aufgaben stellen. Wer keine Sicht auf Zoe hat, sollte sich von Mauern fernhalten, was ihre Effektivität sehr gut einschränkt.

Zudem besitzen die Champions Braum und Yasuo gute Mittel, um sie auszukontern, da sie ihren Schaden auf null reduzieren können, wenn sie den AD-Carry in die Schranken weist. Generell empfehlen sich mobile Assassinen ab Stufe 6. In der Anfangsphase des Spiels können diese jedoch Probleme mit ihr haben. Andere Spieler empfehlen Talon, mit seiner Fähigkeit »Läuterung« und Gangplank, der bei Gefechten mit Zoe gute Chancen hat, indem man auf Q drückt und über W den Schlafeffekt entfernen kann.

Teemo

Teemo ist ein niedliches aber fieses Biest.Teemo ist ein niedliches aber fieses Biest.

Die Fangemeinde von League of Legends schwankt bezüglich Teemo zwischen "ach wie süß" und "tötet es mit Feuer". Das kleine Fellknäuel ist zwar durchaus putzig, kann jedoch Partien entscheidend beeinflussen, indem es seine fiesen Pilze einsetzt. Dass auch gegen ihn ein Kraut gewachsen ist, beweisen die Tipps der LoL-Spieler. So empfehlen sie, Teemo nicht nachzulaufen. Im Gras platziert er gerne seine Pilze und seine Passivfähigkeit erlaubt es ihm, in unsichtbaren Zustand sein Angriffstempo deutlich zu erhöhen. Gute Mittel gegen ihn sind die Späherlinse und Merkurs Schuhe.

Den Vasallen zu folgen, ist ebenfalls ein probates Mittel in der Schlacht gegen den kleinen Frechdachs. Sie nehmen Schaden auf sich und schützen vor seinen Nadelstichen. Wenn man ihn die Lane entlang drängen lässt, kann man ihn spätestens unter einem eigenen Turm mit Ganks außer Gefecht setzen.

Zed

Zed ist der Top-Assassine des Spiels.Zed ist der Top-Assassine des Spiels.

Der Top-Assassine ist eine hart Nuss, vor allem in der Lane und bedarf einer wohlüberlegten Vorgehensweise, will er ausgeschaltet werden. Im Anfangsspiel ist er schwer zu schlagen, doch mit fortschreitender Spieldauer wird er anfälliger. Gegen Ende muss er sich auf sein Ult verlassen, um in Teamkämpfen bestehen zu können. Über einen Massenkontrolleffekt ist ihm beizukommen, vor allem hinter eurem Champion, sobald Zed sich hinter euch teleportiert.

Zhonyas Stundenglas ist zu empfehlen, oder generell aktive Magiekonter-Gegenstände. Auch Vladimir ist ein guter Champ, um zu kontern. Er kann Zeds R mit »Blutlache« ausweichen, hat ein gutes Regenerationspotanzial und kann ihn leichter zurückdrängen.

Katarina

Katarina wird von Champions wie Malzahar gekontert. Katarina wird von Champions wie Malzahar gekontert.

Ihre Dolche und Klingen sind tödlich und mit ihrer Fähigkeit »Blitzsschritt« sorgt sie für Chaos auf der unteren Lane. Doch auch Katarina ist beizukommen. Der Champion Malzahar kann sie zurückdrängen. Gut geeignet sind auch Diana und Champions mit Massenkontrolle. Auch an einem Turm kann sie über einen Jungler per Gank attackiert und unter Kontrolle gebracht werden.

In einem Team aus Pantheon, Lulu und Skarner ist ihr ebenfalls leicht beizukommen. Sehr effektiv sind auch Tanks, Hextrinker und Schutzengel. Gerade wenn das eigene Team komplett mit Schutzengel agiert, ist Katarina schnell am Ende ihres Lateins.

Vayne

Vayne setzt gerne Hechtrollen ein.Vayne setzt gerne Hechtrollen ein.

Auf den äußeren Lanes ist Vanye eine sehr ungemütliche Zeitgenossin. Sie ist eine der agilsten Carrys und kann mit ihrer »Hechtrolle« vielen Skillshots entkommen. Mit «Verdammen« nagelt sie Gegner an die Wand und ist sowohl im Angriff als auch auf der Flucht kein einfach zu besiegender Champion.

Über AD-Carrys und Supporter mit Stichelangriffen kann sie jedoch zurückgedrängt werden. Im späten Spel ist eine zielgerichtete Massenkontrolle ihr Verderben. Beispielsweise Festhalten von Maoki, Blenden von Teemo und andere Techniken mit denen sie leicht getroffen werden kann. Ohne ihre Schlüsselfähigkeiten ist es ihr nicht möglich, an einem Teamkampf teilzunehmen.

Es empfiehlt sich vor allem in der Anfangsphase Druck auf sie aufzubauen, indem man Jungler, Mid-Laner oder Teleport-Ganks auf sie hetzt. Wird sie verlangsamt, besteht eine erhöhte Chance auf einen früheren Spielabschluss.

League of Legends - Kai'Sa "Tochter der Leere" im Champion-Spotlight 4:32 League of Legends - Kai'Sa "Tochter der Leere" im Champion-Spotlight


Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen