Life is Strange - Stimmen von Chloe und Max nach Synchronsprecher-Streik zurück

Die Synchronsprecherinnen Ashly Burch und Hannah Telle sind nach dem monatelangen Streik der Schauspielergewerkschaft SAG-AFTRA wieder zurück.

von Sebastian Zelada,
01.12.2017 15:25 Uhr

In Life is Strange: Before the Storm sind nun wieder die ursprünglichen Synchronsprecherinnen von Chloe und Max an Bord.In Life is Strange: Before the Storm sind nun wieder die ursprünglichen Synchronsprecherinnen von Chloe und Max an Bord.

Nachdem die ursprünglichen Synchronsprecherinnen der Hauptcharaktere Chloe und Max in Life is Strange: Before the Storm wegen eines Streiks verhindert waren, leihen sie ihnen im kommenden Prequel-Teil wieder ihre Stimmen, wie Gamespot berichtet.

Ashly Burch war bekannt als Synchronsprecherin von Chloe, wurde später jedoch aufgrund eines Streikes der Schauspielergewerkschaft SAG-AFTRA durch Rhianna DeVries ersetzt. Auch Hannah Telle ist wieder an Bord und kehrt als Stimme von Max zurück.

Der Streik dauerte fast ein Jahr

Die SAG-AFTRA lag seit Oktober 2016 insgesamt 11 Monate mit diversen Videospielpublishern im Clinch, da diese sich weigerten, den Schauspielern bessere Arbeitsbedingungen zu gewähren. Es war einer der längsten Streiks in der Unterhaltungsbranche und der erste Streik von Darstellern in der Videospielbranche.

Die Prequel-Serie Before the Storm, startete am 31. August 2017 mit der ersten von drei Episoden und spielt drei Jahre vor den Ereignissen des ersten Spiels. Dort freundet sich die 16-jährige Chloe mit einem Mädchen namens Rachel an. Gemeinsam unterstützen sich die Mädchen, als Rachels Welt durch ein Familiengeheimnis aus den Fugen gerät.

Die Deluxe Edition zu Life is Strange: Before The Storm beinhaltet die Bonus-Episode Lebewohl, mit der Ashly Burch momentan noch mit Motion-Capturing-Aufnahmen beschäftigt ist. Bisher sind zwei der drei regulären Episoden erschienen. Der Abschluss der Trilogie, namens Die Hölle Ist Leer, befindet sich gerade in der finalen Produktionsphase.

Im Video unter dem Artikel könnt ihr einen Einblick hinter die Kulissen der Produktion erhaschen und die beiden Synchronsprecherinnen bei der Arbeit erleben.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen