Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Lost Ark: Wie viel Pay2Win steckt wirklich im MMO?

Für viele Spieler ist der Reiz an Lost Ark bereits vor Release der westlichen Version verflogen. Wir haben uns die russische Version näher angesehen, um zu klären: Was ist dran an den Pay2Win-Vorwürfen?

von Natalie Schermann,
17.07.2021 05:00 Uhr

Die Founder's Packs von Lost Ark sorgen für Diskussionen. Ist das MMO wirklich Pay2Win? Die Founder's Packs von Lost Ark sorgen für Diskussionen. Ist das MMO wirklich Pay2Win?

Viele Spieler haben Lost Ark schon abgeschrieben, noch bevor sie selbst reinspielen konnten. Denn die Pay2Win-Vorwürfe um das MMO aus Korea, das im Herbst 2021 nun auch endlich für westliche Spieler erscheinen soll, trüben die Vorfreude.

Zwar äußerte sich Amazon bereits dazu, dass der Ingame-Shop von Lost Ark für die westliche Version angepasst werden soll, darüber, wie genau das aussehen soll, schweigen sich die Entwickler aber aus.

Wir haben noch vor Beta-Start auf den EU-Servern einen näheren Blick auf die russische Version von Lost Ark geworfen, um die Frage zu klären: Wie viel Pay2Win steckt denn wirklich im MMO? Unterstützt wurden wir dabei vom langjährigen Lost Ark-Spieler Boncer. Auch er bestätigt, dass man sich als zahlender Spieler durchaus Vorteile verschaffen kann, sieht dies aber eher als Pay2Progress.

Boncer hat 2018 mit der koreanischen Version von Lost Ark angefangen, ist dann mit der Zeit auf den russischen Server gewechselt. Seither spielt er das MMO mit großer Leidenschaft und macht auch kein Geheimnis daraus, dass er bereits so einige Groschen in das Spiel investiert hat.

Ihm liegt es sehr am Herzen, neue (westliche) Spieler über den Ingame-Shop aufzuklären und den Ruf von Lost Ark zu verbessern. Denn er findet: »Lost Ark ist nicht Pay2Win!«

Brauche ich für Lost Ark einen Season-Pass?

Auf dem russischen Server spielen die Abenteurer aktuell die Season 2 von Lost Ark, was im Westen bei vielen sofort die Alarmglocken läuten lässt. Benutzt Lost Ark etwa Season-Passes, um den Spielern Geld für neue Inhalte aus der Tasche zu ziehen?

Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar